Fasan, kreolische Art

  1 p.Port. Fasan ca. 800 g
  100g Speck geräuchert; fett;in Scheiben
  4tb Öl
  40g Margarine
  0.25l Wasser heiss
  2ts Speisestärke
  5tb Sahne saure
 
Füllung: 100g Maronen
  0.25l Fleischbrühe
  1 Bd. Petersilie
  2 p.Port. Brötchen eingeweicht
   Salz
   Pfeffer
   Fasanenleber
   Fasanenherz
  0.5 Zitronenschale abgerieben
  1ts Curry
 
Beilage: 2 Orangen
  4 Bananen
  40g Butter
  1 Bd. Petersilie
   Salz



Zubereitung:
Pro Person 3746 J
Vorbereitungszeit: 50 Minuten Zubereitungszeit: 80 Minuten

Ofen vorheizen (E-Herd 220 Grad; Gasherd Stufe 5)
Für die Füllung die Kastanien kreuzweise einschneiden und aufs
Backblech legen. In den vorgeheizten Ofen schieben. Röstzeit 15
Minuten. Kastaninen aus dem Herd nehmen. Jetzt lassen sie sich besser
schälen. Auch die braune Haut mit ablösen. In heisser Fleischbrühe
noch 15 Minuten kochen. Durch ein Sieb in eine Schüssel passieren.
Die abgerieben Zitronenschale, gewaschene und gehackte Petersilie, die
ausgedrückten und zerpflückten Brötchen, die gehackte Fasanenleber
und das gehackte Fasanenherz, Salz, Pfeffer und Curry dazugeben.
Füllung gut mischen und abschmecken.
Den Fasan unter kaltem Wasser abspülen. Mit Haushaltspapier innen und
aussen trocken tupfen. Aussen mit Salz einreiben. Füllen und mit
einer Rouladennadel zustecken. Flügel und Keulen am Rumpf
festbinden. Mit Speckscheiben belegen (Anm.: die Speckscheiben mit
Zahnstochern feststecken oder mit Faden festbinden).
Öl und Margarine im Bräter erhitzen. Den Fasan darin auf allen
Seiten anbraten. Dann in 60 Minuten gar braten. Zwischendurch mit
heissem Wasser begiessen und mit Bratfond beschöpfen. Wenn der Fond
zu stark einkocht, noch 1/4 l heisses Wasser dazugeben. 10 Minuten
vor Ende der Garzeit die Speckscheiben abnehmen (für die Sosse
aufbewahren). Fertig braten. Fasan auf einer vorgewärmten Platte
anrichten. Rouladennadel entfernen. Warm stellen.
Bratfond loskochen. Speisestärke mit kaltem Wasser anrühren und die
Sosse damit binden. Kurz aufkochen. In Streifen geschnittenen
gebratenen Speck dazugeben. Vom Herd nehmen. Saure Sahne einrühren.
Abschmecken. Während der Bartzeit die Orangen schälen und in
gleichmässige Scheiben schneiden. Bananen auch schälen. Halbieren.
Beides in heisser Butter rundherum 10 Minuten braten. Ganz leicht
salzen. Diese Früchte um den Fasan legen. Mit gewaschener,
trockengetupfter Petersilie garnieren. Sosse getrennt reichen

Als Beilage Weissbrot oder Kartoffelpüree und ein Rose.

Aus: Menü, das grosse moderne Kochelexikon; Band 3 S. 89; Europart
Verlagsgruppe Bertelsmann Gmbh & Co Kg Hamburg

Abgetippt durch Erik Herzog

** Gepostet von Erik Herzog
Date: Sat, 31 Dec 1994

Erfasser: Erik

Datum: 24.01.1995

Stichworte: Geflügel, Wild, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Flämische Karbonade
Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Fleischwürfel in Öl im Bratentopf von allen Seiten anbraten und herausnehmen. ...
Flämische Sauce (zu Salat)
Die Eigelb zerdrücken, mit geriebener Zwiebel, zerdrückter Knoblauchzehe, Kerbel, Olivenöl, Essig oder Zitronensaft, Sal ...
Flämisches Rindfleisch
Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Fleisch würzen und in Mehl wenden. Sellerie und Möhre putzen, waschen und an ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe