Feigen Info + Rezept-Vorschläge

   Feige; Ficus caria
 
Erfasst von:  Renate Schnapka am 17.05.97



Zubereitung:
Wir kennen sie zumeist als graugesprenkelte, zerdrückte Trockefrucht.
Frisch dagegen ist die Feige wie ein dicker Tropfen, etwa
birnenförmig, rotbraun mit einem lilagrauen Schleier überhaucht,
weich und saftig. Sie schmeckt auch ganz anders. Wer reife Feigen
bekommen kann, soll zugreifen, denn sie sind köstlich und
verdauungsfördernd. Die helle, feinhäutige Sorte ist der
dickhäutigen und weniger saftigen und dunklen, oft fleckigen Feige
vorzuziehen. Feigen kommen aus dem Mittelmeerraum und müssen bald
verbraucht werden, denn die zuerst grüne, dann gelbliche, zuletzt
dunkle Frucht wird rasch überreif und nass. Die Haut ist essbar, aber
auch leicht abzuziehen. Die vielen, zarten Kerne sind gelichfalls
essbar. Feigen enthalten viel wertvollen Fruchtzucker und Vitamin A.

Rohe Feigen:
:werden ohne weitere Zutat gegessen. Man bietet sie gut gekühlt an.
Ebenso kann man sie halbieren und mit Likör, Weinbrand, mit Himbeer-
oder Zitronensaft oder mit etwas Orangenmarmelade, die mit Whisky
abgeschmeckt wurde, übergiessen. Auch etwas Schlagrahm oder
Vanillesauce passen dazu.

Feigenkompott:
:Frische Feigen werden in Zuckerwasser mit etwas Zitronensaft kurz
gekocht.
Noch heiss giesst man 1 Weinglas Portwein daran und stellt das Kompott
kalt.


Feigen mit Eis:
:In Würfel geschnittenes Fruchteis und halbierte, reife Feigen türmt
man in Tellerchen auf, giesst leicht verdünnte Himbeermarmelade
darüber und setzt Tupfen von Schalgrahm oder Schlagcreme auf. Man kann
noch Mandelsplitter oder Pinienkerne daraufstreuen.

Gebackene Feigen:
:Reife Feigen werden in Mehl und dann in Ausbackteig getaucht und in
heissem Fett golden ausgebacken. Man gibt eine Vanillesauce oder
heisste Aprikosenmarmelade dazu.

Feigen Pikant:
:Halbierte, reife Feigen legt man mit dünnen Scheiben von Bündner
Fleisch oder Lachsschinken oder Wildpastete oder kaltem Rehbraten auf.
Man gibt Mange-Chutney oder Meerrettichschlagrahm oder Oliven dazu.

Pikanter Feigensalat:
:Geglügelfleisch schneidet man in Streifen und gibt Zitronensaft,
Salz, Pfeffer, geviertelte, frische Feigen, reichlich Mayonnaise,
Oliven, Petersilie und Pinienkerne darunter.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Schokolademoussetorte mit Birnen-Quitten-Kompott
Butter gemeinsam mit Staubzucker, Salz und Vanillezucker schaumig schlagen. Die flüssige Kuvertüre langsam einrühren und ...
Schokoladen-Ancho-Chili-Orangenkuchen
*Chocolate Ancho Chile Orange Cake Schokoladensirup (*ergibt Menge für 2 Kuchen): Alle Zutaten in einen Topf geben und ...
Schokoladen-Ancho-Chili-Orangenkuchen
*Chocolate Ancho Chile Orange Cake Schokoladensirup (*ergibt Menge für 2 Kuchen): Alle Zutaten in einen Topf geben und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe