Feigen: Süss und aromatisch (Info)

  1 Info
   Von Antje Zimmermann



Zubereitung:
Im antiken Griechenland galten Feigen als Symbol für Rausch und
Lebensfreude. Auch heute noch sind sie Sinnbild für Fruchtbarkeit und
Laszivität. Kein so genanntes erotisches Kochbuch kommt ohne Abbildung
der aufgeschnittenen Feigen aus. Und wenn man die prallen Früchtchen
betrachtet, kann man verstehen, wieso ausgerechnet sie solche
Assoziationen wecken.

Mallorca: Insel der Feigen
Der Feigenanbau hat in vielen Mittelmeerregionen eine jahrhundertealte
Tradition. Noch im letzten Jahrhundert verfügte beispielsweise auf der
Baleareninsel Mallorca jede Finca über ihre eigenen Feigenbäume. In
jener Zeit produzierte Mallorca mehr als 57 Millionen Feigen im Jahr.
Die Ernte wurde teils getrocknet, teils frisch auf das spanische
Festland oder auch nach Nordeuropa exportiert. Damals waren Feigen
sozusagen das "zweite Brot" auf Mallorca. Sie wurden genauso
regelmässig gegessen wie Kartoffeln.
Heute dienen die süssen Früchte hier meist nur noch als Tierfutter.
Insgesamt ist die Anbaufläche auf den Balearen in den letzten
Jahrzehnten drastisch zurückgegangen. In Billiglohnländern wie der
Türkei können Feigen viel kostengünstiger produziert werden. Auf
Mallorca sind Feigen dadurch so etwas wie eine kulinarische Rarität
geworden.

Feigenanbau auf den Balearen Auf einigen Fincas - wie beispielsweise
der Finca Galatzo am Füsse des gleichnamigen Berges - werden aber auch
heute noch mehrere Feigensorten angebaut. Migül Llabres Amengual, der
Verwalter der Finca, erntet die reifen Früchte noch genauso wie seine
Vorfahren mit Hilfe eines langen Stabes. Die Feigen werden dann
vorrangig zu Kompott verarbeitet. Einen Teil der Ernte trocknet er aber
auch.
Dafür reisst er die grünen und gelben Früchte in der Mitte ein.
Die blauen Exemplare werden leicht zusammengedrückt und aneinander
gereiht. So vorbereitet, müssen alle Sorten mindestens eine Woche in
der Sonne trocknen. Nachts werden sie wegen der hohen Luftfeuchtigkeit
hereingeholt. Durch gründliches Waschen wird unliebsames Ungeziefer
entfernt.

Wie die Ananas zählen Feigen zu den Fruchtverbänden. Getrocknete
Feigen sind mit 250 Kilokalorien pro 100 Gramm ziemlich energiereich.
Sie enthalten in diesem Zustand bis zu 13 Prozent Ballaststoffe und
sogar 4 Prozent Eiweiss. Ausserdem liefern sie höhere Mengen an
Mineralstoffen wie Kalium, Calcium und Magnesium.

Pan de figa: Traditionelles Feigenbrot
Besonderer Beliebtheit erfreut sich bei den Mallorquinern das
Feigenbrot - pan de figa. Dafür werden die Früchte durch einen
Fleischwolf gedreht, die Masse in Form geknetet und mit Anisschnaps
beträufelt. Garniert mit Mandeln muss das Feigenbrot nun einen Tag
lang trocknen. Diese sehr süsse Spezialität können Touristen
beispielsweise auf der Finca La Granja bei Esporles probieren. Das
ehemalige arabische Landgut hat sich zu einem exklusiven Heimatmuseum
gewandelt. Hier werden mallorquinische Traditionen gepflegt und
regionale Delikatessen angeboten. Dazu zählt auch eine köstliche
Feigenmarmelade, die auf der Finca selbst hergestellt und verkauft
wird.

Rezepte:
Hähnchenbrust mit Feigen Feigen zum Buffet:
Auch als schnelle Partysnacks eignen sich die Früchte: Gespickt mit
einem aromatischem Käse oder kombiniert mit einem herzhaften rohen
Schinken schmecken sie einfach köstlich. Klein geschnitten kann man
sie auch gut unter Salate mischen. Und die Zusammenstellung von Feigen
mit Mascarpone oder Ziegenkäse ist eine echte Delikatesse.

http://www.wdr.de/tv/service/kostprobe/inhalt/20011112/b_4.phtml



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Holundersuppe
1. Beeren mit geriebener Zitronenschale in Wasser circa 30 Minuten kochen 2. Fruchtmasse anschliessend durch ein Sieb ge ...
Holundersuppe I
Holunderbeeren in Wasser kochen, durch ein Sieb passieren. Den Saft mit Stärkemehl andicken und mit Zucker abschmecken. ...
Holundersuppe Ii
Anmerkung des Herausgebers: Die Rezeptsammlung wurde aus einer der grössten Privatsammlungen von Koch- büchern aus dem 1 ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe