Fenchel Info + Rezept-Vorschläge

   Fenchel;Föniculum vulgare
 
Erfasst von:  Renate Schnapka am 17.05.97



Zubereitung:
Dieses zwiebelähnlich wachsende, aromatische Gemüse, das nach Anis
schmeckt, kommt aus dem Mittelmeerraum, hauptsächlich aus Italien und
von dort stammen auch die guten Rezepte zu seiner vielseitigen
Verwendung. Man bringt ihn roh und gekocht zu Tisch. Zum Kochen
schneidet man nur die Stengel ab, streut aber das duftende, fiedrige
Grün zuletzt über das fertige Fenchelgericht.

Roher Fenchel:
:Das Gemüse muss dazu knackfrisch sein. Man schneidet Streifen daraus
und bespritzt sie mit etwas Zitronensaft. Dazu reicht man einen
pikanten, dicklichen Dip oder eine Mayonnaise, eine Remoulade oder
zerdrücktes gekochtes Ei mit Senf und Gewürzen abgeschmeckt.

Fenchelsalat:
:Die Knollen werden entweder fein aufgehobelt oder geraspelt. Man
würzt entweder mit Essig oder Zitrone oder Senf, Öl oder Mayonnaise,
Joghurt oder Sauerrahm, Salz, Pfeffer und Muskat und gibt beliebige
andere Gemüsesorten wie geraspelte Karotten oder Tomaten oder grüne
Erbsen, paprika, Maiskörner oder Gurke, auch gemischt, darunter.
Ebenso passen Apfel oder Birne, Orange oder mandarine, Kiwi oder
Avocado usw. darunter. Zuletzt streut man das gehackte Fenchelgrün
darüber.

Fenchel zu Käse:
:Roher Fenchel ist eine gute Beilage zu Käse, besonders zu
Blauschimmelsorten wie Gorgonzola. Auch Parmesan oder ein mit Pfeffer
oder Paprika gewürzter Butterkäse schmeckt gut dazu.

Geschmorter Fenchel:
:Dicke Fenchelscheiben oder die halbierten Knollen werden gesalzen und
in Fett gar geschmort, was je nach Dicke 10-25 Min. dauert. Man würzt
mit Pfeffer und Fenchelgrün oder Petersilie und kann Parmesan oder
gehacktes Ei darüber streuen.

Gebröselter Fenchel:
:Gewürzte Fenchelscheiben werden in Mehl gewendet, in Fett geschmort
und mit braunen Butterbröseln übergossen oder paniert und gebacken.
Man kann sie auch in Ausbackteig tauchen und schwimmend backen. Zuletzt
werden sie mit Fenchelgrün oder Parmesan überstreut. Man gibt
Tomatenketchup dazu.

Fenchel in Sauce:
:Gedämpfte Fenchelscheiben gibt man in eine sehr würzige Tomatensauce
oder in eine Käsesauce aus einer hellen Schwitze, Käse, Kümmel und
Rahm.

Überbackener Fenchel:
:Gekochte, dicke Fenchelscheiben oder halbe Knoleln werden mit
Tomatenscheiben belegt und mit geriebenem Käse bedeckt, mit Bröseln
und Butterflocken bestreut und scharf überbacken. Man streut Paprika
darauf.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gulaschsuppe
Fleisch im Olivenöl anbraten, Zwiebeln zufügen und Paprikapulver (süß) drüberstreuen und kurz schmoren. 4 El. Wasser, Kn ...
Gulaschsuppe
Zwiebeln fein schneiden, Knoblauchzehe durchpressen. Butter im Topf zerlaufen lassen, Zwiebeln und Knoblauch auf 2 oder ...
Gulaschsuppe
Die Butter erhitzen, die in Ringe geschnittenen Zwiebeln und das in ganz kleine Würfelchen geschnittene Rindfleisch ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe