Festliche Gemüsepastete

  3tb Olivenöl
  550g Aubergine; gewürfelt
  550g Champignons, blättrig geschnitten
  2tb Petersilie; feingehackt
   Salz
   Pfeffer
  25g Butter
  550g Fenchel; klein geschnitten
  3tb Cognac
  550g Tomaten; abgezogen + klein geschnitten
  50g Bulghur
  50g Mandeln; blanchiert + grobgehackt
 
Für Den Teig: 450g Vollweizenmehl
  1ts Salz
  175g Gehärtetes Pflanzenfett
  0.125l Wasser; Menge anpassen
  1 Ei; verschlagen zum Bestreichen
 
Erfasst von:  Renate Schnapka am 22.03.97



Zubereitung:
Die Menge wurde für ein Rezept für 6-8 Personen berechnet.

Die Füllung dieses dekorativen Gerichts lässt sich im voraus
zubereiten.

In einer grossen Pfanne das Öl erhitzen und die Auberginenstücke bei
starker Hitze 2-3 Min. unter Rühren hellbraun braten.

Die Pilze hinzufügen und zugedeckt bei schwacher Hitze in 10-15 Min.
weichschmoren. Gelegentlich umrühren. Die Petersilie daruntermischen,
mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Abkühlen beiseite stellen.

Inzwischen in einem zweiten Topf die Butter zerlassen und den Fenchel
bei schwacher Hitze 10 Min. darin dünsten.

Den Cognac erwärmen, über den Fenchel giessen und anzünden. Wenn die
Flammen ausgegangen sind, die Tomaten hinzufügen und zugedeckt 10 Min.
schoren lassen.

Den Bulghur dazugeben und weitere 10 Min. köcheln lassen. Wenn nötig,
etwas Wasser hinzufügen - allerdings sollte die Füllung ziemlich fest
sein. Nun die Mandeln dazugeben, salzen, pfeffern und zum Abkühlen
beiseite stellen.

Für den Teig zunächst das Mehl mit dem Salz vermischen.

Nun die restlichen Zutaten unterkneten. Falls der Teig zu trocken
erscheint, etwas kochendes Wasser hinzufügen.

Den Backofen vorheizen (220?C- Gas Stufe 4).

Zwei Drittel des Teiges zu einer Platte ausrollen und den Boden und
Rand einer Pasteten- oder Pie-Form mit senkrechten Rändern und 20-25cm
Durchmesser damit auslegen.

Zunächst die Hälfte der Pilze und Auberginen hineinfüllen, das
Fenchel-Tomaten-Gemisch daraufgeben. Schliesslich die restlichen Pilze
und Auberginen darüberstreichen und die Füllung festdrücken.

Mit dem Teigdeckel verschliessen und mit verschlagenem Ei bestreichen.
mit einem Messer in der Mitte der Pastete ein Loch anbringen, damit der
Dampf entweichen kann.

20 Min. backen, die Hitze auf 190?C (Gas Stufe 2-3) reduzieren und
50-60 Min. backen, bis die Pastete gar ist. Heiss servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Eyer aufzubewahren
Dieses Rezept stammt aus einem sehr alten Kochbuch, in dem teilweise sehr alte Gewichte erwähnt werden. Sollte jemand di ...
Ezelsooren
Obige Zutaten miteinander vermengen und einen Teig kneten. Den Teig in eine mit Butter ausgefettete Schüssel geben und a ...
Fächertorte
Aus den angegebenen Zutaten einen Knetteig bereiten und etwa 20 Minuten kühl stellen. 1/4 des Teiges auf dem gefetteten ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe