Fingerfood: Smörrebröd mit Krabben

  12 Scheib. Weissbrot
  200g Butter zum Bestreichen
   Salatblätter
  250g Mayonnaise
  3bn Dill
   Etwas Limonenschale; oder Zitronenschale
  600g Krabbenfleisch
  3tb Limonensaft
   Salz, Pfeffer



Zubereitung:
Brot mit Butter bestreichen, je ein Salatblatt in die Butter drücken.
Mayonnaise mit einem Bund gehacktem Dill verrühren, mit etwas
Limonenschale abschmecken. Krabbenfleisch mit Limonensaft, einem Bund
gehacktem Dill, Salz und Pfeffer anmachen. Krabben auf die Brote
häufen, jeweils etwas von der Mayonnaise darüber geben, mit dem
restlichen Dill garnieren.

Pro Portion: ca. 13 g Eiweiss, 23 g Fett, 21 g Kohlenhydrate = 1877
Joule 448 Kalorien Variation: An Stelle von Krabben jeweils zwei
gekochte Hummerkrabbenschwänze auf das Brot legen, die Mayonnaise dann
ohne Dill, nur mit Limonenschale und mit Limonensaft würzen. Oder
Nordseekrabben in Creme fraiche mit viel gehacktem Dill anmachen und
auf das Brot geben.

Aus: essen & trinken, Kalte Küche, Sonderausgabe 1981, Gruner +
Jahr AG & Co., Hamburg



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rosenkohlquiche
(*) Durchmesser ca. 26 cm Den Rosenkohl waschen, in Salzwasser drei Minuten blanchieren und abtropfen lassen. Das Kasse ...
Rosenkohl-Quiche mit Haselnüssen
Hefe in lauwarmem Wasser mit Zucker auflösen. Mit Mehl und halbem El. Salz zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca ...
Rosenkohl-Salat.
(*) Äh, ja, mich hat das auch irritiert. Aber genauso steht's im Buch: Titel Rosenkohl-Salat, Hauptzutat Blumenkohl. Sb ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe