Apfelstrudel Vom Radio-Laden

  250g Mehl
   Mehl; zum Ausrollen und Formen
  1pn Salz
  100g Weiche Butter
  125ml Lauwarme Milch
  l zum Bestreichen
  2kg Säuerliche Äpfel Cox Orange
  200g Rosinen, gewaschen und abgetrocknet
  80g Pinienkerne
  70g Zucker
  1ts Zimt
  1tb Rum; oder etwas mehr
  50g Paniermehl
  3tb Butter
   Puderzucker zum Bestäuben



Zubereitung:
Sieben Sie 250 g Mehl auf Ihr Backbrett. In die Mitte drücken Sie eine
Mulde. Dorthinein bitte eine Prise Salz, 100 g weiche Butter und 125 ml
lauwarme Milch über alles giessen. Kneten Sie alles zu einem Teig; je
länger, je besser.

Der Teig wird mit viel Schwung auf das Backbrett geschlagen, bis er
glatt und elastisch ist. Wenn der Teig dann so weit ist, formen Sie ihn
zu einer Kugel und bestreichen sie ihn mit Öl.

2 kg säuerliche Äpfel (Cox Orange) schälen, entkernen und in feine
Scheiben schneiden. Dazu geben Sie 200 g Rosinen, gewaschen und
abgetrocknet, 80 g Pinienkerne, 70 g Zucker, einen Teelöffel Zimt und
einen Esslöffel Rum - oder etwas mehr.

Nun muss der Teig, der lange genug geruht hatte, ausgezogen werden.
Legen Sie ihn auf ein bemehltes grosses Küchenhandtuch und rollen ihn
so weit als möglich aus. Von der Mitte her ziehen Sie ihn über beide
Handrücken, so dass Sie den Teig gleichmässig dünn kriegen.
Löcher soll er auch keine bekommen. Man muss, so heisst es, durch den
ausgezogenen Teig Zeitung lesen können.

Den Teig mit 50 g Paniermehl, das wir zuvor in Butter hellbraun
angeröstet haben, bestreuen. Die Apfelmasse gleich hinterher und einen
3 cm breiten Rand nicht belegen. Die Randstreifen nach innen
einschlagen und den ganzen Strudel von der langen Seite her aufrollen.
Mit der Naht nach unten in die Fettpfanne und mit zerlassener Butter
bestreichen.

Bei ca. 200 Grad ungefähr 45 Minuten goldgelb backen. Danach den
Strudel mit Puderzucker bestäuben. Am besten schmeckt der Strudel
frisch. Wer will kann Vanillesosse oder Vanilleeis dazu reichen.
Mahlzeit.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag fr Sie:

Johannisbeerkuchen
Alle Zutaten für den Mürbeteig ausser Stärke und Mehl schnell glatt kneten. Darunter Mehl und Stärke arbeiten. Dann ...
Johannisbeerkuchen Mit Sahneguss
Den Rührteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Die Beeren darauf verteilen. Bei 200 - 225oC ca. 2 ...
Johannisbeerkuchen mit Sahneguss
Den Rührteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Die Beeren darauf verteilen. Bei 200 - 225GradC ca ...


Aktuelle Magazin Beitrge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


bersicht Beitrge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beitrge:

Brandteig Pltzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Knigsberger Klopse Gefllte Paprika Kartoffelsuppe