Fischsuppe, Altona

  500g Fischabfälle (Schwanz, Kopf Flossen, Gräten)
  250g Rotbarschfilet
  1 Zwiebel
  1 Stück Sellerie
  1 Butter
  1 Mehl
  1 Eigelb
  1 Sahne
   Salz + Pfeffer



Zubereitung:
Anmerkung des Herausgebers:
Die Rezeptsammlung wurde aus einer der größten Privatsammlungen von Koch-
büchern aus dem 17. bis 19. Jahrhundert zusammengestellt und sprachlich
behutsam dem heutigen Gebrauch angepaßt.

Zwiebel und Sellerie werden gewürfelt und zusammen mit den Fischabfällen
in leicht gesalzenem Wasser gut durchgekocht. Man passiert die Brühe dann
durch ein Sieb und löscht damit eine helle Mehlschwitze, die man bereitet
hat, ab, lässt nochmal gut durchkochen, nimmt den Topf vom Feuer und
legiert die Suppe mit Eigelb und Sahne. Abschmecken, das in Würfel
geschnittene Rotbarschfilet hinzufügen und nochmals kurz erhitzen.




:Notizen (*) :
: : Quelle: Oma's Koch+Back-Bibliothek Weltbild-Verlag
: : erfasst v. Renate Schnapka am 13.03.99
:Notizen (**) :
: : Gepostet von: Renate Schnapka



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Küchendolmetscher 1
:hochdeutsch österreichisch schweizerisch ----------------------------------------------- ...
Küchendolmetscher 2/1
Deutschland Österreich Schweiz Apfelsinen Orangen Aprikosen Marillen Aubergine ...
Küchendolmetscher 2/2
Napfkuchen Gugelhupf Nuss (Rind) Tafelspitz Ochsenschwanz Ochsenschlepp Paprikaschoten ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe