Flädlesuppe

  65g Mehl
  60g Mondamin
  1 Ei
   reichlich 1/4 l Selterswasser, Bier oderMilch
   Salz
   Fett zum Backen
  0.5 Zwiebel oder Speckschwarte
  1.5l Brühe



Zubereitung:
Mehl und Mondamin in eine Schüssel sieben, die mit dem Ei verschlagene
Flüssigkeit dazurühren. Den dünnen Teig salzen und 1/2 Stunde ruhen lassen.
In einer Pfanne Fett heiß werden lassen, mit einer halben Zwiebel oder
Schwarte ausreiben und recht dünne Eierkuchen backen. Nach dem Erkalten die
Flädle aufrollen, in feine Streifen schneiden und kurz vor dem Essen in die
siedende Brühe geben.
Das schmeckt!

:Notizen (*) :
: : Aus dem Mondaminkalender 1958



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Tiroler Gröstel I
Die Kartoffeln schälen und in Scheiben oder kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln und den Lauch in Ringe schnei ...
Tiroler Gröstl
Kartoffeln kochen, schälen, auskühlen lassen und in Scheiben schneiden. Gekochtes Rindfleisch grobnudelig schneiden. Zwi ...
Tiroler Hoasna mit Sauerkraut
Kartoffeln weich kochen und schälen. Butter gemeinsam mit der Milch erwärmen. Kartoffeln noch warm pressen und mit der M ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe