Flank-Steak "Latin-Style" mit Chipotle-Butter

 
CHIPOTLE-BUTTER: 110g Butter, Raumtemperatur
  2 Chipotles en adobo, entkernt, gehackt
  2tb Limettensaft; Petra: eher weniger, dafür noch
   Etwas Adobosauce
  1ts Gemahlener Kreuzkümmel
  0.5ts Salz; nach Geschmack
 
FLEISCH: 1 Flank Steak*, ca. 1 kg
  1ts Olivenöl
  1ts Salz
 
GEWÜRZMISCHUNG: 2.5tb Gemahlener Kreuzkümmel
  1tb Chili-Pulver* (Petra: ich habe stattdessen gemahlene Ancho-Chilis verwendet)
  1tb Gemahlener Koriander
  1.5ts Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  0.5ts Zimtpulver
  0.5ts Getrockneter Oregano



Zubereitung:
Für die Chipotle-Butter die Butter schaumig schlagen. Chipotles, etwas
von der Adobo-Sauce der Chilis, Limettensaft, Kreuzkümmel und Salz
zugeben und alles gleichmässig unterrühren. Nach Geschmack
abschmecken. Die Butter auf Klarsichtfolie geben und zu einer Rolle von
knapp 4 cm Durchmesser formen. Im Kühlschrank oder Tiefkühlschrank
fest werden lassen.

Für die Gewürzmischung alle Zutaten in einer kleinen Schüssel
vermischen (ich habe die ganzen Gewürze frisch gemahlen und dann noch
mal kurz alles zusammen in die Mühle gegeben).

Eine halbe Stunde vor dem Grillen das Steak einölen und mit der
gesamten Gewürzmischung gleichmässig bedecken.

Einen mittelheissen Holzkohlengrill vorbereiten. Das Steak von beiden
Seiten salzen. Das Steak 12-15 Minuten grillen (medium-rare,
Fleischthermometer an der dicksten Stelle 57-60°C)), dabei alle 3-4
Minuten wenden, um ein gleichmässiges Grillen zu gewährleisten.

Das Steak auf ein Schneidbrett legen und 3-5 Minuten ruhen lassen.
Quer zur Faser aufschneiden und auf Teller verteilen. Die Chipotle-
Butter in Scheiben auf das noch heisse Fleisch geben.

Anmerkung Petra: Flank Steak ist eigentlich kein echtes Steak,
sondern ein Stück aus der Dünnung/Flanke.

Laut http://www.gfra.de/usfood/steaks.htm: "Flank steak - aus dem
unteren Rippenbereich, dem "Rinderlappen" unterhalb des Filets, 1,5 bis
zwei Pfund schwer. Sollte mariniert und nicht ganz durchgebraten
werden. Quer zur Faser schneiden." Ein Schaubild, wo das Stück genau
sitzt, gibt es unter http://www.
steaksense.com/about/BeefCuts.html Eine weitere Beschreibung mit Foto
des Fleischstücks gibt es hier:
http://www.foodsubs.com/MeatBeefB&F.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rindfleischbällchen
Man braucht dafür erstklassiges Rinderfilet - für die Bällchen wird das Fleisch nämlich nicht gehackt, sondern fein in h ...
Rindfleisch-Bohneneintopf mit frischem Meerrettich un ...
Vorbereitung: Fleisch in daumengrosse Stücke schneiden. Sellerie, Karotte, Lauch säubern - alles in Würfel schneiden. Z ...
Rindfleisch-Curry (Rendang)
Tamarindenmark in einer Schüssel mit 200 ml heissem Wasser einweichen. Inzwischen das Rindfleisch kalt abspülen, trocken ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe