Fleischbällchen Variationen

  0.5 Brötchen (vom Vortag)
   Milch, zum Einweichen
  3.5 Zwiebeln
  2 Knoblauchzehen
   Olivenöl, zum Braten
  250g Schweinehackfleisch
  1 Ei
  1tb Scharfer Senf
  3tb Frisch gehackte Petersilie
   Gerebelter Majoran
   Salz und Pfeffer aus der Mühle
  1ts Korianderkörner
  1ts Kreuzkümmel
  0.5 Zimtstange
  2sm Getrocknete Chilischoten
   Frisch geriebene Muskatnuss
  750g Tomaten
   Zucker
  300ml Gemüsebrühe
  2tb Geröstete Pinienkerne
  1sm Lorbeerblatt
  0.5ts Pfefferkörner
  5 Pimentkörner
  2tb Halbtrockener Sherry
  1ds Sherryessig
  1Sk Unbehandelte Zitronenschale



Zubereitung:
1. Das Brötchen in Milch einweichen, kräftig ausdrücken und
zerkleinern.

2. 1/2 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe schälen und in kleine Würfel
schneiden. Zwiebel in 1 EL Öl glasig anschwitzen. Mit dem Hackfleisch,
dem Ei, dem Senf, dem Brötchen, der Petersilie, dem gehacktem
Knoblauch und 1 Prise Majoran gut mischen, salzen und pfeffern. Für
die Gewürzmischung Koriander, Kreuzkümmel, 1/4 Zimtstange und 2
Chilischoten grob zerkleinern und in eine Gewürzmühle füllen. Die
Hackfleischmasse damit würzen und etwas Muskat darüber geben.

3. Aus einer Hälfte der Hackmasse mit nassen Händen kleine Würstchen
formen, aus der anderen Hälfte kleine Bällchen in Nussgrösse.

4. Die Tomaten überbrühen, häuten, entkernen und das Fruchtfleisch
in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl mit der
restlichen Zimtstange erhitzen und die Tomatenwürfel darin
anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen, 50 ml Brühe
angiessen, kurz etwas einköcheln lassen und 2 EL Olivenöl
hinzufügen. Auf einer Platte verteilen und die Pinienkerne darüber
streuen.

5. Die restlichen 3 Zwiebeln schälen und längs in Streifen schneiden.
In 2 EL Olivenöl glasig anschwitzen, die übrige Brühe und 2 EL
Olivenöl hinzufügen. 1 Prise Zucker, Lorbeerblatt, restliche
Chilischote, Pfefferkörner, Pimentkörner und die restliche
ungeschälte Knoblauchzehe hinzufügen und das Ganze etwa 15 Minuten
köcheln lassen. Mit Sherry und Sherryessig abschmecken und die
Zitronenschale hinzufügen.

6. Die vorgeformten Würstchen in einer tiefen Pfanne in etwas Öl bei
milder Hitze von beiden Seiten bräunen und mit den Zwiebeln auf einer
tiefen Platte anrichten. In die Pfanne 2 cm hoch Öl füllen und die
Bällchen darin rundherum goldbraun frittieren. Auf den Tomaten
anrichten.

Mein Tipp für dieses Rezept:

Es ist wichtig, dass der Sherryessig erst beim abschliessenden
Abschmecken ins Zwiebelgemüse gegeben wird. Der Garvorgang würde sich
durch den Essig erheblich verlängern.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Zucchinispießchen auf Ingwernudeln mit Sesambutter
Vorbereitung: Nudeln in leichtem Salzwasser auf den Biss kochen, abseihen. Zucchini mit Küchenkrepp gut abreiben und i ...
Zucchini-Tomatengemüse mit Hirse und Lamm
1. Hirse mit gut der doppelten Menge Salzwasser zugedeckt zum Kochen bringen und bei geringer Hitze 20 Minuten quellen l ...
Zuckerlamm-Pies nach Gouveneur Lord Clive
Mehl und Butter für den Teig zusammenhacken, Ei dazugeben und mit soviel Wasser vermengen, dass man gerade eben einen zu ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe