Florentiner Rhabarbertorte

 
RHABARBERKOMPOTT: 2 Blätter Weiße Gelatine
  3 Blätter Rote Gelatine
  750g Rhabarber (am besten Himbeerrhabarber)
  120g Erdbeerkonfitüre
  150ml Orangenstift
 
FLORENTINERBÖDEN: 250g Butter (weich)
  225g Zucker
  1 Vanilleschote; Mark davon
   Salz
  2 Eigelb (M)
  250g Mehl
  120ml Schlagsahne
  30g Rote Belegkirschen
  40g Honig
  100g Mandelstifte
  100g Mandelblättchen
   Mehl zum Bearbeiten
   Fett für die Form
 
SAHNE: 300ml Schlagsahne
  2pk Sahnesteif
  2pk Vanillezucker
  3tb Orangenlikör



Zubereitung:
1. Weisse und rote Gelatine zusammen in kaltem Wasser einweichen.
Rhabarber putzen, in 2 cm breite Stücke schneiden. Konfitüre und Saft
aufkochen. Rhabarber zugeben, zugedeckt 5-7 Minuten bei mittlerer Hitze
kochen lassen, bis der Rhabarber weich ist, aber nicht zerfällt; dabei
den Topf ab und zu schwenken. Rhabarber in eine Schüssel füllen,
Gelatine ausdrücken, darin auflösen und kalt stellen, bis die Masse
fest wird (dauert ca. 3 Stunden).

2. Für den Mürbeteig 150 g Butter, 75 g Zucker, Vanillemark und 1
Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers glatt rühren. Eigelb
kurz unterarbeiten. Mehl und 2 EL Sahne kurz unterkneten, dann mit den
Händen zusammenkneten. In Folie gewickelt 90 Minuten kalt stellen.

3. Für die Florentinermasse die Belegkirschen fein hacken. Restliche
Butter, restlichen Zucker, Honig und restliche Sahne aufkochen und
offen 1 Minute sprudelnd kochen lassen. Mandelstifte, Mandelblättchen
und Belegkirschen zugeben, erneut kurz aufkochen. Im Topf beiseite
stellen.

4. Mürbeteig halbieren, eine Hälfte wieder kalt stellen. Die andere
Hälfte auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf 26 cm O ausrollen, in
eine gefettete Springform (26 cm O) legen, mehrfach mit einer Gabel
einstechen. Im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht
empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten vorbacken.
Die Hälfte der Florentinermasse gleichmässig darauf verteilen und
weitere 11-12 Minuten backen, bis die Masse goldbraun ist. Etwas
abkühlen lassen. Aus der Form lösen und, am besten noch lauwarm, in
12 gleich grosse Stücke teilen. Restlichen Mürbeteig und restliche
Florentinermasse ebenso zu einem 2. Boden backen. In der Form abkühlen
lassen.

5. Kompott kurz vor dem Festwerden auf den Boden geben, mind. 2
Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen. Sahne, Sahnesteif und
Vanillezucker steif schlagen. Likör zugeben, kurz weiterschlagen.
Kuchen aus der Form lösen, Sahne auf das Kompott streichen,
Florentinerstücke darauf setzen. Sofort servieren.

Zubereitungszeit: 1:30 Stunden (plus Kühlzeiten)

Pro Stück: 8 g E, 38 g F, 51 g KH = 583 kcal (2444 kJ)

:I N F O! - I N F O! - I N F O! - I N F O! - I N F O! - I N F O!
:Himbeerrhabarber

Diese leicht nach Himbeeren schmeckende Sorte hat kein faseriges
Fruchtfleisch und muss nicht entfädelt werden. Himbeerrhabarber
enthält weniger Oxalsäure als herkömmlicher und ist deshalb milder
im Aroma.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Waffel-Lasagne
Zubereitung: Einen Waffelteig aus Mehl, 3 Eiern, Milch, Zitronensaft und Zucker zubereiten und in einem gebutterten Waff ...
Waffeln
Butter und Eigelb schaumig rühren. Mehl und Milch abwechselnd unterrühren. Schnee schlagen und vorsichtig unterziehe ...
Waffeln
Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer gut verrühren. Der Teig muß relativ flüssig sein (Löffelte ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe