Fondue: Fleisch-Gemüse-Fondue

  1l Kräftige Brühe
  0.5 Chilischote
  0.5 Knoblauchknolle
  2 Schalotten, halbiert
  2 Thymianzweige
  1 Rosmarinzweig
   Salz
  0.25 Blumenkohl
  0.25 Broccoli
  1 Zucchini
  3 Frühlingszwiebeln
 
PUTENRÖLLCHEN: 1tb Petersilie
  1tb Schnittlauch
  0.5tb Thymianblättchen
  5tb Olivenöl
  1tb Tomatenmark mit Basilikumgeschmack
   Salz, Pfeffer
  300g Putenbrust
   Olivenöl zum Marinieren
 
KALBSFILET: 200g Kalbsfilet
  1tb Ahornsirup
  2tb Sojasauce
  1 Knoblauchzehe; fein gehackt
   Chili; gemahlen
  0.5ts Paprikapulver
 
KARTOFFEL-SPIESSE: 1lg Kartoffel
  200g Butterschmalz
   Salz
 
DIPSAUCE MIT TOMATEN UND KRA: 100g Mayonnaise
  90g Joghurt
  150g Creme fraiche
  1tb Ketchup
  1tb Knoblauch, gehackt
  100g Tomatenwürfel
  50g Kräuter; gehackt
   Salz, Pfeffer
   Zucker



Zubereitung:
Die Brühe in einem Topf aufkochen. Die Chilischote halbieren,
entkernen und mit den anderen Zutaten zu der Brühe geben. Das Ganze
einmal aufkochen und ziehen lassen, mit Salz abschmecken.
Anschliessend den Fond durch ein Sieb in einen Fondue-Topf passieren.
Den Blumenkohl und Broccoli in sehr kleine Röschen pflücken.

Die Zucchini der Länge nach halbieren und mit einem Buntschneidemesser
in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebel ebenfalls in 5
mm dicke Stücke schneiden. Die marinierten Fleischstücke und die
Gemüse in der klaren Brühe garen und mit der Sauce und den
Kartoffelspiessen servieren.

Zubereitung:

Für die Kräuterpaste die Kräuter fein hacken und mit Olivenöl und
Tomatenmark mit Basilikumschmack, Salz und Pfeffer gut vermengen.
Aus der Putenbrust Streifen schneiden, klopfen, von Sehnen befreien und
mit der Kräuter-paste bestreichen. Zusammenklappen und mit einem
Zahnstocher zustecken. Die Putentäschchen in einem Frischebehälter
mit Olivenöl marinieren.

Zubereitung:

Das Kalbsfilet mit einem Messer in dicke Stücke schneiden und diese in
eine Wanne legen. Das Ganze mit Ahornsirup, Sojasauce, Knoblauch, Chili
und Paprikapulver verrühren und über die Filetstücke giessen. Diese
darin marinieren.

Zubereitung:

Die Kartoffel schälen und der Länge nach in sehr dünne Scheiben
schneiden (am besten mit einem Hobel). Nun auf einen Holzspiess die
Scheiben ziehharmonikaartig aufstechen. In heissem Butterschmalz
goldgelb und knusprig ausbacken. Auf einem Tuch abtropfen und leicht
salzen.

Zubereitung:

Mayonnaise, Joghurt, Creme fraiche und Ketchup miteinander vermischen.
Tomatenwürfel und gehackte Kräuter zufügen und mit Salz, Pfeffer und
etwas Zucker abschmecken.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rostbraten mit Kapern und Roten Zwiebeln
Rostbraten leicht klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Senf bestreichen. In einer Pfanne Öl erhitzen, Fleisch beids ...
Rostbraten mit Spätzle
Die Fleischscheiben flach klopfen. Den oberen Fettrand in Zentimeterabständen etwas einschneiden, pfeffern und salzen. E ...
Rostbraten mit Spätzle
SCHWÄBISCHE SPÄTZLE: Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte ein Loch freischieben und die Eier hineinklopfen. All ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe