Forelle in der Papierhülle auf Petersilienbett

  4md Küchenfertige Forellen (oder Lachsforellen)
  1lg Bund Petersilie
  3 Zitronen
  2 Zehen Knoblauch
   Salz, Pfeffer
  1ts Olivenöl
  4 Blätter Backpapier (43 x 38 cm)
   Etwas Küchenengarn
  8 Gekochte Kartoffeln (festkochende Sorte) (evtl. mehr)
  1 Becher Magertopfen
  0.15l Joghurt
   Schnittlauch
   Etwas Basilikum
   Oregano bzw. Gewürzmischung aus der Mühle
 
ZUM GARNIEREN:  Zitronenspalten und Petersilie



Zubereitung:
45 Minuten, aufwändig Forellen waschen und trocken tupfen, innen und
aussen reichlich mit Zitronensaft beträufeln, mässig salzen und
pfeffern.
Backpapierblätter auflegen, in der Mitte dünn mit 10 cm breit mit
Olivenöl bestreichen. Diesen Ölstreifen reichlich mit gehackter
Petersilie bestreuen, wenig gepressten Knoblauch leicht untermengen.
In die Bauchhöhle der Fische 2-3 ganze Petersilienblätter einlegen.
Fische auf die Petersilie legen, nochmals mit etwas Petersilie
bestreuen. Nun das Backpapier von oben und unten über dem Fisch
einschlagen und die Papierkanten 2-3 mal einfalten. Das bei Kopf und
Schwanz vorstehende Papier eindrehen und beide Seiten mit Bindfaden
mehrmals umwickeln und fest zubinden, so dass beim Garen kein Saft
austreten kann. Diese Päckchen nebeneinander auf den Gittereinsatz des
Backrohres legen, und für 20 -25 Minuten im auf 200 °C vorgeheizten
Rohr garen.

Topfen und Joghurt in einer Schüssel vermischen, etwas salzen und
pfeffern, mit Schnittlauch, Oregano und Basilikum würzen. Die
geschälten Kartoffel der Länge nach halbieren, auf vorgewärmte
Teller am Rand auflegen, auf jede Hälfte ein Löfferl Topfencreme
draufsetzen (oder mit dem Spritzbeutel aufdressieren).

Die gegarten Fisch aus dem Rohr nehmen und samt dem Papier auf Teller
legen, die zwei Papierschwänzchen mit einer Schere abschneiden und die
Fische vorsichtig samt dem Saft auf den Teller gleiten lassen. Mit
Zitronenspalten und Petersilie garnieren.

Getränk:


Blaür Portugieser 2003, Weingut Neubauer, extraktreicher Rotwein



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Marinierter Roter Schnapper
Dieses Gericht aus der Karibik hat seinen Ursprung in der spanischen Methode, Fisch und Fleisch einzulegen. 1. Die Fisc ...
Marinierter Schwerfisch
Die Schwertfischscheiben kurz kalt spülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Von beiden Seiten leicht salzen und pfeffe ...
Marinierter Schwertfisch
Die Schwertfischscheiben kurz kalt spülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Von beiden Seiten leicht salzen und pfeffe ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe