Forellenmoussesülzchen

  6dl Wasser
  150ml Sherry
  3pk Sulzpulver; Menge je nach Marke anpassen,
   siehe Packungsaufschrift
  250g Geräucherte Forellenfilets
  2dl Rahm
  1 geh. TL Meerrettich; gerieben
   Salz
   Schwarzer Pfeffer
 
VINAIGRETTE: 2tb Sherry-Essig
  1tb Zitronensaft
   Salz
   Pfeffer
  6tb Öl
  3sm Tomaten; geschält,entkernt gewürfelt
  1sm Zucchetto; gewürfelt
 
REF:  Cuisine naturelle 4/1995 Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
(*) die rezeptierte Menge reicht für 6 bis 8 Förmchen Wasser und
Sherry aufkochen. Sulzpulver dazurühren und einmal aufkochen.
Abkühlen lassen.

Forellenfilets mit 1/4 vom Rahm und gut 1/4 der Sulzmischung pürieren.
Restlicher Rahm steif schlagen und unterziehen. Die Masse mit
Meerrettich, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die kleine Förmchen mit etwas Sulz ausgiessen. Kurz kühl stellen.

Die Mousse in einen Spritzsack mit grosser Lochtülle füllen und in
die Förmchen spritzen; dabei rundum einen schmalen Rand frei lassen.
Diesen mit der restlichen Sulz auffüllen. Vor dem Servieren mindestens
drei Stunden kühl stellen.

Essig, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Öl zu einer Sauce rühren.
Tomaten- und Zucchetti-Würfelchen beigeben.

Förmchen kurz in heisses Wasser stellen, die Sülzchen stürzen und
mit Vinaigrette anrichten.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Warmer Fischsalat aus Seezunge und Jakobsmuscheln
Quelle: Roger Verge, Die besten Menüs aus Frankreich - Feste in meiner Mühle -- Erfasst 12.02.2003 -- von -- Carsten Ste ...
Warmer Lachssalat
Die ungeschälten Kartoffeln kochen. Kartoffeln pellen, in dicke Scheiben schneiden und warm stellen. Den Lachs würfeln u ...
Warmer Lachssalat
Die Lachsfilets in dünne Streifen schneiden, dabei verfärbte Stellen entfernen, und in eine Schüssel geben. Die Pfefferk ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe