Forellentatar im Reisblatt gebraten

  2 ganze Forellen
  2 Lauchzwiebeln
  0.25bn frischer Koriander
   etwas Teryakisauce
   etwas Sojasauce
  2 Reisblätter
  100g Sojasprossen
  1 Limone (Saft)
   etwas Sesam
   Erdnussöl



Zubereitung:
Forellen filetieren und von der Haut nehmen, mit einem grossen Messer
in kleine Stücke schneiden oder durch die grobe Scheibe eines
Fleischwolfes drehen. Lauchzwiebeln und Koriander sehr fein schneiden.
Alles mischen und mit Teryaki- und Sojasauce abschmecken.

Die Reisblätter durchs Wasser ziehen und in ca. 2 Minuten weich werden
lassen. Den grösseren Teil des Tatars auf die Reisblätter geben,
zusammenfalten und in einer Pfanne mit Erdnussöl braten bis die
Reisblätter von beiden Seiten goldbraun sind.

Restliches Tatar auf dem Teller anrichten. Die Sojasprossen mit
Limonensaft und etwas Sojasauce kurz kneten und als Salat dazugeben.
Eventuell mit etwas Sesam garnieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Fischspieße mit Pilaw
Rotbarsch-Filets in Würfel (3x3 cm) schneiden. Die Zwiebel in Blätter, die Tomaten in Viertel und die Zuccini in dickere ...
Fischspieße provencialisch
Den Fisch gut waschen und trockentupfen, in grosse Würfel schneiden. Die Schalen von den Gambas entfernen. Zucchini halb ...
Fischstäbchen
1. Das Fischfilet waschen, trockentupfen und evtl. verbliebene Gräten mit einer Pinzette entfernen. Dann quer in 2 cm br ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe