Friegele, Schwarzplentenspätzle

  1.5l Milch
  150g Buchweizenmehl
  4tb wasser
   Salz



Zubereitung:
(*) Buchweizenmehl wird im Südtirol Heiden- oder Schwarzplentenmehl
genannt.

"Friegele" nennt man diese Art von Spätzle in Südtirol, weil sie mit
den Händen zu Kügelchen verknetet und nicht durch ein Sieb gestrichen
werden. "Frigolotti" heissen sie in Trentino.

Karl Unterhofer: Ich gebe das Mehl in eine grosse Schüssel und gebe
tropfenweise das Wasser dazu. mit den Händen verrühre ich Mehl und
Wasser, bis sich kleine Kügelchen formen. Das kann bis zu dreissig
Minuten dauern. Dann erhitze ich die Milch in einem grossen Topf.
Sobald sie aufkocht, gebe ich die Kügelchen dazu und lasse sie einmal
aufwallen. Ich salze sie ein wenig, gebe sie in eine Schüssel und
serviere sie.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gefüllte Canneloni
Jetzt beginnt die Zeit, in der Ihr Kind am liebsten mit den Fingern isst. Warum nicht ab und zu, wenn das den Spass ...
Gefüllte Champignons
Champignons vorsichtig reinigen (Vorsicht: nicht in Wasser liegen lassen, sie ziehen sonst zuviel Wasser und verlieren a ...
Gefüllte Conchiglioni (Gefüllte Muschelnudeln)
1. Muschelnudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, abgiessen, kurz abschrecken un ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe