Frischkäsekuchen mit Kumquats

 
Mürbeteig:: 60g kalte Backmargarine
  70g kalte Butter
  50g Zucker
  15g Vanillezucker
  0.5 Ei
  1 Msp. Salz
  15g Speisestärke
  200g Mehl
  2dr Bittermandelaroma
  0.5 geh. TL Zitronenschale (unbehandelt), a
   Linsen zum Blindbacken
 
Frischkäsecreme:: 400g Frischkäse
  200g Hüttenkäse
  1 geh. TL Rum
  4 Blatt Gelatine
  1 Zitrone (unbehandelt), Abrieb
  100g Puderzucker
  100g Sahne, geschlagen
 
Kumquatkompott:: 900g Kumquats
  1 Zimtstange
  1 Vanillestange
  0.5l Läuterzucker
  0.1l Cointreau
  1tb Honig
   Zweig Minze
  2.5 Blatt Gelatine
  1 Zitrone, Saft



Zubereitung:
Mürbeteig:
Alle Zutaten für den Mürbeteig ausser Stärke und Mehl schnell glatt
kneten. Darunter Mehl und Stärke arbeiten. Den Teig 10 Minuten im
Kühlschrank ruhen lassen. Dann ausrollen, und in eine konische
Kuchenform (gefettet und mit Mehl bestäubt) mit einem Durchmesser von
ca. 28 cm legen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen, Alufolie
darauf legen und Linsen. Dann bei 180 Grad ca.
15 Minuten blind backen. Den Boden auskühlen lassen und Linsen und
Alufolie entfernen.

Frischkäsecreme:
Die Gelatine in kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen, dann in einem
Topf mit Rum auflösen. Frischkäse mit Hüttenkäse, abgeriebener
Zitronenschale und Puderzucker verrühren. Die aufgelöste Gelatine
untermischen und die geschlagene Sahne unterziehen. Die Masse auf den
gebackenen Boden geben, glatt streichen und 2 Stunden kalt stellen.

Kumquatkompott:
Die Kumquats heiss abwaschen und in feine Scheiben schneiden. Dann mit
Zimtstange, Vanillestange, Läuterzucker, Cointreau, Honig und Minze in
einen Topf geben und 1 Stunde leicht köcheln lassen. Dann die Gelatine
in kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen und mit dem Zitronensaft in
das noch heisse Kompott geben. Zimt-, Vanillestange und Minze
herausnehmen.

Das noch leicht warme Kompott auf der Kuchenoberfläche verteilen und
den Kuchen nochmals 2 Stunden kalt stellen. Vorsichtig aus der Form
stürzen und servieren.

Tipp:
Läuterzucker: Unter "läutern" versteht man das Kochen von Zucker
und Wasser in einer bestimmten Menge. 2 Teile Zucker und 1 Teil Wasser
in einen Topf geben und 4-5 Minuten strudelnd kochen lassen.

http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/vvv/sonntagskuchen/archiv/2002/01/
04/index.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Anisplätzchen
Je nach grösse 3 oder 4 Eier mit dem Zucker ausdauernd schlagen, bis die Masse ganz weiss und schaumig ist. Nach und nac ...
Anisplätzchen
Eier mit Puder.- und Vanillinzucker zu einer cremigen Masse schlagen. Mehl, Stärke und Anis mischen und portionsweise da ...
Anisplätzchen
1. Für den Teig die Eier mit Handrührgerät auf höchster Stufe in 1 Minute schaumig schlagen. Zucker mit Vanillin- Zucker ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe