Fritierte Küchlein - Ta'amia

  450g Fava Bohnen, getrocknet; oder getrocknete weiße Bohnen, über Nacht in kaltem Waser eingeweicht
  1ts Trockenhefe
  1tb Wasser, warm
  1lg Rote Zwiebel; fein gehackt
  1bn Glattblättrige Petersilie, fein gehackt
  1ts Salz
  2ts Kreuzkümmel; gemahlen
  1tb Koriander; gemahlen
  1ts Cayennepfeffer
   Erdnussöl; zum Fritieren



Zubereitung:
Benötigt werden eine Küchenmaschine, ein Wok oder Fritiertopf und ein
Schaumlöffel.

Die Bohnen abgiessen, unter kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen.
In eine Küchenmaschine (Mixer) geben. Die Hefe im warmen Wasser
auflösen und mit den restlichen Zutaten in den Mixer geben. Mixen bis
sich eine dicke pastöse Masse ergibt. Abdecken und 30 Minuten stehen
lassen.

Um die ta'amia herzustellen, tischtennisballgrosse Stücke von der
Masse nehmen (oder etwas kleiner) und flache runde Küchlein formen.
Auf die Arbeitsfläche oder ein grosses Schneidbrett in Ofennähe
legen.
Abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.

Das Öl in einem Wok oder einem Fritiertopf auf 190GradC erhitzen (zum
Testen der Temperatur ein kleines Stück der ta'amia-Mischung nehmen
und hineingeben; es sollte sofort anfangen zu brutzeln, aber nicht
verbrennen.) Mit einem langstieligen Löffel 4-5 ta'amia in das Fett
geben, oder so viel wie bequem in den Topf passen. 3-5 Minuten
fritieren bis sie schön gebräunt sind. Mit einem Schaumlöffel aus
dem Fett heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit den
restlichen Küchlein genauso verfahren, dabei auf die richtige
Fritiertemperatur achten.

Warm servieren.

Die Küchlein können auch im voraus gemacht und abgekühlt in
Plastikbeuteln eingefroren werden. Zum Servieren in einer Pfanne mit
Alufolie bedeckt im Backofen bei 150GradC ca. 20 Minuten erhitzen .

Warm mit viel Pita, Joghurt und Tahinisauce, gehackten Zwiebeln und
Tomatenachteln servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Eierlikör-Sahne-Parfait
Eine Versuchung, der man unbedingt nachgeben sollte 1. Mascarpone, Zucker und Eierlikör so lange mit einander vermische ...
Eierlikör-Torte
Eier und 3 El Wasser schaumig schlagen. Unter Schlagen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse hellsc ...
Eierlilörgugelhupf
nach Grundrezept zu einem Rührteig verarbeiten. Eine Gugelhupfform mit Butter ausfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe