Früchteschnitten

  400g Steinfrüchte; z.B. Pflaumen Nektarinen, Aprikosen
  70g Zucker
  1tb Zitronensaft
  0.5 geh. TL Zimt
  2tb Puderzucker
 
TEIG: 100g Halbfettquark
  100g Kalte Butter
  150g Mehl
  0.25 geh. TL Salz
   Mehl; zum Auswallen
 
REF:  Saison-Küche, 07/1999 Erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Für den Teig den Quark zwischen mehrere Lagen Haushaltpapier geben und
gut auspressen. Die Butter würfeln. Mehl, Quark, Butter und Salz auf
die Arbeitsfläche häufen. Mit einem Messer durchhacken und von Hand
feinkrümelig reiben. Rasch zu einem Teig zusammenfügen (*), dann
zugedeckt dreissig Minuten kühl stellen.

Die Früchte entsteinen und klein schneiden. Zusammen mit Zucker,
Zitronensaft und Zimt aufkochen. Bei niedriger Temperatur unter Rühren
weich kochen. Mit dem Mixstab pürieren. Nochmals einige Minuten
einkochen, bis die Masse eine streichfähige pastenartige Konsistenz
hat. Auskühlen.

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig darauf rechteckig ca.
drei mm dünn auswallen. In der Mitte quer durchschneiden. Beide Teile
auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit der Gabel dicht
einstechen. In der Mitte in den 200 oC heissen Ofen schieben und 15-17
Minuten gut durchbacken. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Die Fruchtpaste auf der einen Teigfläche verstreichen. Mit der zweiten
Teigfläche bedecken und etwas andrücken. Mit dem Brotmesser in
Schnitten schneiden und den Puderzucker darüber stäuben.

Tipps Zum Mitnehmen: In einer Frischhaltebox lassen sich die
Früchteschnitten problemlos transportieren. Den Puderzucker nehmen Sie
mit und stäuben ihn erst beim Servieren darüber.

(*) Bemerkung RG: Zuerst Mehl, Butter und Salz feinkrümelig reiben,
dann Quark einarbeiten, nur soviel verarbeiten wie nötig.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gebackene Marzipan-Birnen
Marzipan-Rohmasse mit gehackten Mandeln und Rum-Rosinen vermischen. Die Birnen in zwei Hälften teilen, die Stielenden ab ...
Gebackene Mäuse mit Rhabarberkompott
45 Minuten, einfach Für das Rhabarberkompott: Rhabarber schälen und in gleichmässige Rauten schneiden. Die entstandene ...
Gebackene Nektarinen
Die Nektarinen halbieren und die Steine herausnehmen. Die Nektarinenhälften etwas aushölen. Das entfernte Fruchtfleisch ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe