Fruchtige Spaghettini mit Hähnchenfleisch, Garnelen, ...

  1 Hähnchenbrustfilet, ca. 400 g
  250g Garnelenschwänze
  1 Reife Mango
  100g Zuckerschoten
  1 Rote Peperoni-Schote
  3 Knoblauchzehen (evtl. mehr)
  2ts Italien. Kräuter, gehackt
  1sm Dose Tomaten
  4tb Gutes Olivenöl
  1tb Butter
  1Gl Trockener Weißwein
  400g Spaghettini
   Salz
   Pfeffer



Zubereitung:
Nun ist er endlich da, der Sommer. Und das wird wirklich auch Zeit.
Denn immerhin beginnt morgen bereits der August, ein Hochsommermonat.
Das Wetter soll vorerst schön bleiben, und deshalb ist leichte Kost
angesagt: Kalorienarmes Hähnchenfleisch, als Kontrast dazu Garnelen,
feinfruchtig begleitet von exotischen Mango-Stücken, Erbsen und
saftigen Tomaten - Herz, was willst du mehr? Schreiten wir also zur
Vorbereitung. Das Hähnchenfleisch waschen Sie bitte sorgfältig und
schneiden es dann in kleine, mundgerechte Stücke. Die Mango müssen
Sie schälen, anschliessend schneiden Sie das Fruchtfleisch mit dem
grossen Küchenmesser am Kern entlang herunter und teilen es in
grössere Stücke. Die Peperoni muss auch unters Wasser, dann schneiden
Sie das scharfe Stück auf, entfernen die Kerne und würfeln es fein.
Den Knoblauch hacken Sie ebenfalls klein.
Dann waschen und putzen Sie die Zuckerschoten.

Jetzt darf gekocht werden. Zuerst setzen Sie reichlich Wasser für die
Spaghettini in einem grossen Topf auf. Dann greifen Sie sich einen
weiteren grossen Topf oder besser noch einen grossen Bräter, erhitzen
darin zwei Esslöffel Olivenöl und braten die Hähnchenstücke an.
Salzen und pfeffern Sie das Fleisch und schieben es in eine Ecke des
Bräters. Auf der freien Fläche lassen Sie die Hälfte des gehackten
Knoblauchs sowie die Peperoni-Würfelchen kurz anziehen.
Anschliessend mischen Sie alles mit dem Hähnchenfleisch, löschen das
Ganze mit einem halben Glas Weisswein ab und lassen es einkochen.
Wenn der Wein fast völlig verdampft ist, geben Sie die Tomaten hinzu,
die Sie mit dem Kochlöffel grob zerteilen und lassen die Mischung auf
ganz niedriger Stufe leise köcheln.

Nun schnappen Sie sich eine Sauteuse, erhitzen darin einen Esslöffel
Olivenöl und einen Esslöffel Butter und dünsten die Zuckerschoten
kurz an. Die geben Sie anschliessend in die Fleisch-Tomaten-Mischung,
die Sie sanft weiter köcheln lassen.

Inzwischen dürfte das Wasser kochen, fügen Sie ordentlich Salz hinzu
und garen die Spaghettini al dente. Mit kaltem Wasser abschrecken,
beiseite stellen.

Während die Spaghettini garen, lassen Sie in der Sauteuse einen
Esslöffel Olivenöl heiss werden, geben die Garnelen und den
restlichen Knoblauch hinein und braten das Ganze unter gelegentlichem
Durchschwenken etwa zwei Minuten an. Löschen Sie mit dem restlichen
Wein ab, lassen kurz köcheln und geben die Garnelen mit den
Mangostücken und den Kräutern in die Sauce.

Alles ein paar Minuten ziehen lassen, abschmecken. Geben Sie die Nudeln
in die Sauce, vermischen alles sorgfältig und servieren sofort.

Dazu passt natürlich ein ganz fruchtig-frischer Weisswein, wegen der
Mango gern mit ein wenig Restsüsse, ein halbtrockener Riesling aus
deutschen Landen zum Beispiel.

: O-Titel : Fruchtige Spaghettini mit Hähnchenfleisch, Garnelen,
: > Zuckerschoten und exotischer Mango



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Maispoulardenbrust auf Korianderrisotto m. Waldmeistersauce
Für die Sauce den Waldmeister von den Stängeln zupfen und mit der Brunnenkresse bzw. der Petersilie und der Butter vermi ...
Maispoulardenbrust mit Bärlauchgnocchi in Weissweinsauce
Die Haut von der Poularde etwas lösen und darunter die Kräuter verteilen. Anbraten und später im Ofen bei 180 Grad etwa ...
Maispoulardenbrust mit Blauschimmelkäse gefüllt auf...
Die Flügelknochen der Poulardenbrust sauber putzen und die Haut am Flügel entfernen. In die Brust einen 5 cm langen und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe