Aprikosencreme mit Amarettini

  1tb Puderzucker
  250g Aprikosen (ca. 5 Stück, vollreif)
  2 Blätter Gelatine (oder knappe 1/2 Tüte Fix-Gelatinepulver ohne Quellen und Erhitzen)
  100g Frischkäse
  0.5sm Limone, den Saft und 1/4 Teel. feiner Zestenabrieb
  100ml Kokosmilch
  1 Handvoll Amarettini (12 Stück)



Zubereitung:
Aprikosen in kochendem Wasser 1 min blanchieren. In kaltem Wasser
abschrecken und die Haut abziehen, halbieren und den Stein entfernen.
Mit dem Zucker, der Kokosmilch, Frischkäse dem Limonensaft und zesten
in den Blender geben und pürieren. Mal kosten ob die Aprikosen süss
genug waren, ansonsten mit Zucker nachjustieren.
Gelatine in kaltem Wasser quellen lassen. Ausdrücken und im Wasserbad
oder der Mikrowelle auflösen (fixe Gelatine einfach von Anfang an mit
in den Blender geben). Dann in das Aprikosenpürree mixen. In 2 grosse
Dessertschalen füllen, dabei die Amarettini nach und nach mit
einstreuen, damit sie in der Creme gut verteilt sind.
Einige Stunden kalt stellen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Schlosserbuben
Milch mit Mehl, Salz, Dottern, Öl und Rum zu einem dickflüssigen, glatten Teig verrühren und ca. 20 Minuten rasten lasse ...
Schmandbuchteln mit Karamel-Vanille-Soße
Die zerbröselte Hefe mit 100 ml lauwarmer Milch, 25 g Zucker, Mehl, 1/2 TL Salz, Schmand, 25 g Butter oder Margarine und ...
Schmelzender Schokoladenkuchen
Espresso Creme Anglaise Eigelb mit dem Zucker hellflaumig aufschlagen. Sahne in einem Töpfchen aufkochen lassen. Etwas ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe