Aprikosencrepes auf Vanillesahne

 
Teig: 80g Mehl
  1 Spur Salz
  1 Spur Zucker
  2 Eier
  2dl Milch
 
Füllung: 120g Aprikosen getrocknet
  1dl Weisswein süss !
  2tb Orangenmarmelade englische,mit dicken Schalenstücken
  20g Marzipanrohmasse
 
Crepes: 2tb Öl
   Butter
 
Guss: 0.125l Schlagsahne
  2 Eigelb
  0.5 Vanilleschote ausgekratztes Mark
  1tb Zucker
  30g Butter
 
Garnieren: 20g Pistazienkerne
   Schlagsahne



Zubereitung:
Das Mehl mit Salz und Zucker, den Eiern und der Milch verquirlen. Den
Crepesteig 30 Minuten ausquellen lassen.

Inzwischen die Aprikosen fein würfeln und im Wein bei milder Hitze 5
Minuten offen kochen. Die Orangenmarmelade grob durchhacken. Das
Marzipan fein zerzupfen. Beides unter die Aprikosen rühren und
abkühlen lassen.

Eine Pfanne (16 cm Dmr) dünn mit Öl auspinseln. Darin nacheinander
und bei milder Hitze Crepes backen (von jeder Seite 1-2
Minuten). Die Crepes zum Auskühlen nebeneinanderlegen.

Etwas Butter schmelzen, eine kleine ofenfeste Gratinform oder
Portionsförmchen damit dünn auspinseln.

Die Füllung auf die Mitte der Crepes häufen. Die Crepes zu
Halbkreisen zusammenschlagen, aufstellen und die beiden Enden vorn
übereinanderlegen. Die Crepes dicht an dicht in die Form setzen,
damit sie sich nicht öffnen können.

Sahne, Eigelb, Zucker und Vanillemark verquirlen und warm werden
lassen, aber nicht kochen. Die Mischung vorsichtig in die Form
giessen. Mit der restlichen Butter beträufeln.

Die Crepes im vorgeheizten Backofen auf der untersten Einschubleiste
bei 175 GradC (Gas 2) 10-12 Minuten backen, bis die Ränder hellbraun
und knusprig sind (Umluft 150 GradC, etwa 15 Minuten).

Die Pistazien längs halbieren und über die Crepes streuen, dann
servieren.

Dazu passt eiskalte, halbsteif geschlagene Sahne.

Aus: Essen & Trinken 1/1993 (Rg)

17.04.1994


Erfasser:

Datum: 23.02.1995

Stichworte: Süssspeise, Warm, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Hechtfilets mit Bratkartoffeln
Die Zwiebel und den Speck würfeln, die Petersilie fein wiegen. Beträufeln Sie die Filetstücke mit der Zitrone von be ...
Hechtgulasch mit Salzerdäpfel
Den Hecht gut reinigen, entgräten und abhäuten. Mit Zitronensaft beträufeln und salzen. 1/2 Stunde stehen lassen, trockn ...
Hechtklösse mit Kapern-Sardellensauce
Das Hechtfilet muss zweimal durch die feine Scheibe des Fleischwolfes gedreht werden und dann die Masse durch ein feines ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe