Gänsebraten

  1 Gans
  1 Pfund Äpfel
  0.5 Pfund Champignons
  0.5 Pfund Zwiebeln
  1 Stück Marzipan
   Amaretto
   Knoblauchzehen



Zubereitung:
Marzipan mit einem Pinnchen Amaretto geschmeidig machen, die Äpfel geschält
und klein geschnitten untermengen. Die in den klein geschnittenen Zwiebeln
angebratenen Champignons ebenfall dazugeben. Die Masse mit drei klein
gehackten Knoblauchzehen, Salz und Pfeffer würzen, dann in die gut gewaschene
Gans füllen. Die Gans wird unten zugenäht und von außen mit Salz und Pfeffer
bestreut. Je nach Größe der Gans 2 1/2 Stunden bei 200° in Ofen braten. Sie
braucht nicht begossen zu werden. Das ausfließende Fett, das süßlich
schmeckt, eignet sich zum Begießen der Knödel. Dazu gibt es Rotkohl.

:Notizen (*) :
: : Von Küchenchef Elmar Günther Tücking aus den Restaurant
: : Forsthaus in Bochum



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Straußenfilet an Mango-Chutney
Zubereitung: Die Nudeln al dente kochen. Die Möhren in dünne Streifen, den Lauch in Ringe schneiden und beides mit Butte ...
Straussenfleisch, einige Infos
Der Strauss ist der grösste, flugunfähige Laufvogel aus den Steppensavannen Südafrikas. Im Vergleich zum Rindfleisch ist ...
Straußenmedaillons im Kartoffelmantel
Zubereitung: Die geschälten Kartoffeln mit einem Spiraldreher zu Kartoffelspiralen schneiden. Das Straußensteak würzen, ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe