Damaszener Messer

Afghanisches "Schneeschuh-"Naan

  2.5 Becher Wasser, lauwarm
  1 geh. TL Trockenhefe
  2 Becher Hartweizen-Vollkornmehl
  3 Becher Weizenmehl, ungebleicht; bis 17% mehr
  1tb Salz
  0.5 geh. TL Schwarzkümmel; Nigella



Zubereitung:
*Brote a ca. 12 x 45 cm Benötigt werden 1 grosse Schüssel und ein
Backstein (unglasierte Fliesen) passend auf den Ofenrost.

Das Wasser in eine grosse Brotbackschüssel geben, die Hefe zufügen
und umrühren. Das Vollkornmehl zufügen und gut rühren. Dann 100 mal
(etwa 1 Minute lang) immer in dieselbe Richtung rühren, um das Gluten
zu entwickeln. Diesen Teig mit Klarsichtfolie bedeckt 30 Minuten bis 3
Stunden stehen lassen.

Das Salz zum Vorteig geben, dann eine Tasse Weissmehl und alles gut
unterrühren. Jeweils 1/2 Tasse Mehl auf einmal zufügen bis der Teig
zu fest zum Rühren ist. Den Teig auf eine leicht bemehlte
Arbeitsfläche geben und etwa 10 Minuten kneten, bis er geschmeidig
ist.

Die Schüssel reinigen und leicht ölen. Dden Teig wieder in die
Schüssel zurücklegen, mit Klarsichtfolie bedecken und etwa 2-3
Stunden gehen lassen, bis sich das Volumen mehr als verdoppelt hat.

Den Teig sanft zusammendrücken und auf eine leicht bemehlte
Arbeitsfläche geben, in 4 Teile teilen. Jedes Teil in ein flaches Oval
von etwa 15 x 20 cm formen. Mit Klarsichtfolie abdecken und etwa 20
Minuten gehen lassen.

Den Backstein auf den untersten Rost im Ofen legen, an den Seiten und
am hinteren Rand müssen jeweils etwa 2,5 cm Platz bleiben um eine
Luftzirkulation zu ermöglichen. Den Ofen auf 230GradC vorheizen.

5 Minuten, nachdem der Ofen die Temperatur erreicht hat, mit dem
Ausformen des ersten Brotes beginnen.

Eine kleine Schüssel mit Wasser an den Rand der Arbeitsfläche
stellen. Die Fingerspitzen ins Wasser tauchen und beginnend an einem
Ende der Teigscheibe gleichmässig verteilt nahe zusammenliegende
Vertiefungen ins Brot drücken. Jetzt den Teig über beide Hände nach
und nach in ein langes Oval von etwa 45 cm ziehen, das durch die
Vertiefungen ein markantes Muster erhält. Falls dabei kleine Löcher
im Teig entstehen ist das nicht schlimm, viele Leute schätzen
besonders die knusprigen Stellen rund um solche Löcher.

Das Brot auf die Arbeitsfläche legen und mit 1/4 des Schwarzkümmels
bestreuen. Dann das Brot mit beiden Händen vorsichtig auf den heissen
Backstein legen und etwa 4 Minuten backen, bis es auf der Oberfläche
eine goldbraune Färbung annimmt und eine knusprige braune Unterseite
hat. Während das Brot im Ofen ist, den zweiten Teig formen.

Die Brote 5 Minuten abkühlen lassen, dann in ein Baumwolltuch
einwickeln, so bleiben sie warm und weich.

Warm oder bei Zimmertemperatur servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Christrosen
Mehl, Butter oder Margarine in Flöckchen, Zucker, Eigelb, Zitronenschale und Zimt in eine Schüssel geben. Die Zutate ...
Christstollen
Zubereitung der Brandmasse Wasser und Butter bringt man zum Kochen, nimmt vom Feuer, streut unter Rühren das Mehl hinein ...
Christstollen
Für die eingeweichten Früchte, Orangeat, Zitronat und Rosinen über Nacht in Rum einweichen. Für den Vorteig, Hefe in Mi ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe