Garnelen auf Teufelsart

  800g Riesengarnelen
  500g Tomaten
  3 mittl. Zwiebeln
  4sm Knoblauch Zehen
  1 Bd. Petersilie glatt
  20g Butter oder Margarine
  2tb Senf Dijon
  0.1l Weisswein
   Salz
   Pfeffer weiss aus Mühle



Zubereitung:
Garnelen kurz unter fliessendem Wasser abspülen, abtropfen lassen
und auf einer dicken Lage Haushaltspapier ausbreiten. Die Schalen an
der Unterseite aufschneiden, dann soweit ablösen, dass die
Schwanzstücke am Fleisch bleiben. Aus dem Fleisch die schwarzen
Darmfäden entfernen. Dazu am besten mit einem dünnen Holzstäbchen
unter den Darmfaden fahren, diesen hochheben und abziehen.
Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, vierteln, von
den grünen Stengelansätzen befreien und entkernen. Dann grob hacken.
Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen, Zwiebeln sehr fein hacken, den
Knoblauch durch die Presse drücken. Petersilie abspülen,
trockentupfen und hacken.
Butter oder Margarine in einer grossen, möglichst beschichteten
Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig braten. Dann zur
Seite schieben und die Garnelen in die Pfanne geben. Auf jeder Seite
1 Minute braten. Senf, Wein, Tomaten und Petersilie hinzufügen und
alles unter Rühren aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer
abschmecken und zugedeckt bei mittlerer Hitze 5 Minuten schmoren
lassen. Dazu körnigen gekochten Reis und Kopfsalat in einer
Kräuter-Vinaigrette reichen.
1 Portion 1360 kJ (325 kcal)

Abwandlung: Als Vorspeise für 6-8 Personen, dazu frisches Baguette
oder gerostetes Toastbrot und einen leichten, trockenen Weisswein.

Aus: Burda Kochbuch K 508 Köstlich Kochen, S. 95, Verlag Änne Burda
Gmbh u. Co. Kg, Offenburg 1987

** Gepostet von Erik Herzog
Date: Sat, 06 May 1995

Erfasser: Erik

Datum: 21.06.1995

Stichworte: Krustentier, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Hessischer Spiessbraten (Schweinebauch mit Sauerkraut)
Den Schweinebauch der Breite nach aufschneiden, damit ein doppelt grosses Stück entsteht. Mit Jodsalz und Pfeffer le ...
Heu und Stroh mit Champignons, Schinken und Sahne
Die Stielenden der Champignons abschneiden und wegwerfen. Die Champignons mit einem weichen Tuch gründlich säubern und i ...
Heu und Stroh mit Pilzen
Die Pilze putzen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. In einem Topf mit Öl die geschälte Knoblauchzehe zerdrücken u ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe