Gebackene Leberknödel auf Lauch-Champignon-Gemüse

 
FÜR DIE LEBERKNÖDEL: 250g Toastbrotscheiben (entrindet)
  1tb Sehr kleine Zwiebelwürfel
  1tb Sehr kleine Möhrenwürfel
  1tb Sehr kleine Knollenselle
  20g Butter
  200ml Fleisch- oder Geflügelbrühe
  70g Sahne
  1 Msp. Gehackter Knoblauch
  1 Lorbeerblatt
  2 Eier
  1ts Scharfer Senf
  150g Rinderleber (durch den Fleischwolf gedreht)
  1 Msp. Fein gehackte unbehandelte Zitronenschale
  1pn Getrockneter Majoran
  1tb Glatte Petersilie (grob gehackt)
   Salz, Pfeffer, Muskatnuss
 
FÜR DAS GEMÜSE: 2 Stange/n Lauch (der weiße Teil)
  200g Kleine Champignons
  40g Butter
  80ml Weißwein
  150ml Fleisch- oder Geflügelbrühe
  1 Msp. Gehackter Knoblauch
   Salz und Pfeffer aus der Mühle
  50g Sahne
  1tb Glatte Petersilie (grob gehackt)
 
ZUM FERTIGSTELLEN:  l, für die Friteuse
  60g Frisch geriebenes Weißbrot (evtl. mehr)



Zubereitung:
Für die Leberknödel das Toastbrot in l/2 bis 1 cm breite Scheiben und
anschliessend in kleine Würfel schneiden.

Zwiebel-, Möhren-und Selleriewürfel in einer Pfanne mit der Butter
bei milder Hitze 1 bis 2 Minuten anschwitzen, mit Brühe und Sahne
ablöschen. Knoblauch und Lorbeerblatt dazugeben, kurz ziehen lassen
und über die Toastbrotwürfel giessen. Das Brot 5 Minuten quellen
lassen und dann das Lorbeerblatt entfernen.

Die Eier mit dem Senf verquirlen und zusammen mit der durchgedrehten
Leber, der Zitronenschale, dem Majoran und der Petersilie unter die
Toastbrotmischung heben. Die so entstandene Knödelmasse mit Salz,
Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Für das Gemüse Lauch putzen, halbieren, in 1 bis 2 cm breite Scheiben
schneiden, waschen und gut abtropfen lassen. Champignons putzen. nicht
waschen und in dünne Scheiben schneiden.

Den Lauch in einem Topf oder einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit 20 g
Butter 2 Minuten anschwitzen. Mit Weisswein ablöschen und sirupartig
reduzieren lassen. Mit der Brühe aufgiessen und kurz ziehen lassen.
Den Knoblauch und die Champignons dazugeben, mit Salz und Pfeffer
abschmecken, Sahne dazugiessen, die restliche Butter darin schmelzen
lassen und zum Schluss mit Petersilie bestreuen.

ml Zum Fertigstellen das Öl in der Friteuse auf 160 bis 170 °C
erhitzen. Aus der Lebermasse mit feuchten Händen kleine Knödel
formen. Die Leberknödel durch die Weissbrotbrösel rollen und im
heissen Öl goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen
und mit dem Lauch-Champignon-Gemüse servieren.

Bei der Zubereitung von grösseren Leberknödeln werden die Knödel
zuerst goldbraun frittiert und dann in heisser Gemüsebrühe knapp
unter dem Siedepunkt in 5 bis 10 Minuten fertig gegart. Die Knödel
entweder in der Brühe oder mit dem LauchChampignon-Gemüse servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Blunzengröstel (Blutwurst-Kartoffel-Pfanne)
Kartoffeln mit Schale in 20-25 Minuten gar kochen. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden. Schalotten schälen. Blunze ...
Blutwurst I.
1 kg Bauchfleisch, 1 kg Speck, 1 kg Schwarte werden 3/4 Stunden gekocht. Die Schwarten treibt man zwei- bis dreimal durc ...
Blutwurst Ii. (Extra fein.)
1 kg Bauchfleisch, 1 kg Speck, 1 kg Schwarte, 3/4 kg gepökelte Kalbszunge lässt man langsam 3/4 bis 1 Stunde kochen. Die ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe