Gebackenes Wurzelheu

  500g Wurzelgemüse; geschält und fein geraspelt
   z.B. Petersilienwurzel, Karotten, Selleriewurzel
   Topinambur
   Ascorbinsäure Vitamin C
   Fett; zum Ausbacken
  2tb Speisestärke
   Salz
   Cayenne-Pfeffer
 
REF:  Telekoch, Oktober 2002 Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Die Raspeln werden mit etwas Ascorbinsäure bestreut und mit der
Speisestärke vermengt.

In einer Pfanne mit reichlich Fett die zu kleinen Krapfen geformten
Wurzelheubällchen im heissen Fett ausbacken, auf Küchenpapier legen,
beim Anrichten mit etwas Salz und Cayenne-Pfeffer bestreuen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Ziegenkäse-Ricotta-Basilikum-Paste
1. Die Petersilienblätter von den Stielen zupfen, waschen, trocknen. Die Basilikumblätter nur mit einem feuchten Tuch ab ...
Ziegenkäsesalat
1. Öl, Essig, Olivenpaste, Knoblauch und Thymian in einem Gefäss mit Schraubverschluss vermischen und kräftig schütteln. ...
Ziegenkäse-Tarte
1. Für den Teig: Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Weiche Butter, Ei und Milch zugeben und alles mit den Knethake ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe