Gebrannte Hirsesuppe

  2tb Butter,
  3tb Hirse, gehäufte
  0.75l Fleischbrühe,
   Schnittlauch (gehackt)



Zubereitung:
In der heissen Butter die Hirse hellbraun rösten, mit Fleischbrühe
ablöschen und ca. 20 Minuten köcheln lassen bis die Hirse weich ist.
Vor dem Servieren mit Schnittlauch bestreuen.
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Hirse, das Getreide, das schön und stark und kreativ macht
: : Folge 273 vom 24. Februar 2002
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Roulade vom Neckertaler Weidekalb
Kalbsbäggli in Schnitzel (2 pro Portion(en)) schneiden und klopfen. Brot in lauwarmer Milch einweichen und im Moulinex ...
Roulade vom Schweinefilet mit Rotwein-Kohlrabi auf Balsamic
Schweinefilet in vier Portionen a 150 g teilen. Jedes Stück zwischen 2 Folien so dünn plattieren, dass eine Rouladensche ...
Rouladen Milanese
Das Fleisch waschen und mit Küchenkrepp trocknen. Leicht klopfen. Einseitig mit Salz und Pfeffer würzen. In ein ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe