Gebratene Entenbrust mit Kartoffel-Birnen-Gratin

  4 Entebrustfilets à 200 g
   Frischer Ingwer
  500g Festkochende Kartoffeln
  3 Feste Birnen
  2tb Limettensaft
  250g Crème fraîche
  2 Eier
  2ts Senf
  l zum Braten
   Salz, Pfeffer
   Etwas Kerbel (oder Petersilie)
 
FÜR DIE SAUCE:  Parüren von der Entenbrust
  1 Handvoll Geschnittenes Wurzelgemüse
   Einige Petersilienstängel
  2tb Tomatenmark
   Etwas Birnenschnaps
   Etwas Rotwein
  2tb Preiselbeeren
   Etwas Dunkler Fond (oder Suppe)
   Rosmarin, Thymian, Majoran



Zubereitung:
Entenbrüste zuputzen, die Abschnitte (Parüren) aufheben. Ingwer zum
grössten Teil hacken, ein wenig Ingwer in Scheiben schneiden. Fleisch
pfeffern, mit Ingwer einreiben, die Ingwerscheiben unter die Haut
schieben. Mit Klarsichtfolie abgedeckt in den Kühlschrank legen.
Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. In Salzwasser etwa 4
Minuten kochen, danach gut abtropfen lassen. Birnen vierteln,
Kerngehäuse entfernen und blättrig schneiden, mit Limettensaft
beträufeln. Creme fraiche mit Eiern, Senf, Salz und Pfeffer
verrühren. Kartoffel- und Birnenscheiben daruntermischen.

In einer Pfanne Öl erhitzen, Entenbrüste auf jeder Seite kräftig
anbraten. Auf die Kartoffel-Birnen legen und im heissen Rohr etwa 20
Minuten garen.

Im heissen Bratrückstand die Parüren anbraten. Wurzelgemüse,
Petersilienstängel und Tomatenmark mitrösten, mit Birnenschnaps und
Rotwein ablöschen. Fond und Preiselbeeren zugeben. Mit Salz, Pfeffer,
Thymian und Majoran würzen, etwas einkochen lassen. Sauce durch ein
feines Sieb abseihen und nochmals einkochen lassen.

Entenbrust schräg in Scheiben schneiden, auf dem Kartoffel-Birnen-
Gratin anrichten. Mit Sauce umträufeln, mit Kerbel garnieren.

Getränk: Sankt Laurent 2001, Weingut Zahel, fruchtiger Rotwein



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Käse-Zwiebel-Rösti
1. Kartoffeln in einem Topf mit leicht gesalzenem, kochenden Wasser 10 Minuten kochen und abkühlen lassen. Kartoffeln sc ...
Kasgar Pilavi - Kaschgarpilaf (*)
(*) Kaschgar Pilaf ist nach der zentralasiatischen Stadt Kaschgar benannt, wo er seinen Ursprung hat. Den Reis in warme ...
Kaspressknödel
Die kleingeschnittene Semmel mit Milch begiessen, den in kleine Würfel geschnittenen Graukäse untermischen. Die Kartoffe ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe