Gebratene Krebse Anno 1819

  24 Krebse zu 80 g
   Mehl zum Bestreuen
  3tb Butter zum Braten
  400ml Fleisch- oder Fischbrühe
   Pfeffer
   Macis (Muskatbluete)
   Etwas Butter
 
ERFASST AM 26.04.01 VON:  Micha Eppendorf Quelle:
   Der Kölnische Leckerfress von
   Ignatius Bratenwender der Kochkunst
   ehrwürdiges Mitglied Köln am Rhein 1819
   Im Verlag der Imhoff- Schwarz'schen Buchhan



Zubereitung:
Man siedet die Krebse wie gewöhnlich, macht die Scheeren und Schwänze
aus, streuet Mehl darauf und lässt sie in Butter Braten.
Dann thut man sie in eine Kasserolle, giesst Fleisch- oder Fischbrühe
darüber, würzt sie mit Pfeffer und Muskatenbluethen, lässt es damit
aufsieden, und thut kurz vor dem Anrichten etwas Butter daran.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Forellen "Tina"
Forellen säubern, säürn, salzen. Schalotten würfeln, Gurke längs halbieren, mit dem Kartoffelausstecher Kugeln herausste ...
Forellen an Morchelsauce
Morcheln in warmem Wasser einweichen. Dann unter fliessendem Wasser sehr gut waschen. Schalotte fein hacken, in ...
Forellen auf dem Rost
Forellen innen gut auswaschen, mit Küchenkrepp abtrocknen und mit Jodsalz und Pfeffer würzen. Frühlingszwiebel fein ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe