Gebratene Seeteufelfilets Mediterrane Art

  3tb (-4) Kaltgepresstes Olivenöl (1)
   Etwas Fenchelgrün
   Salz oder Fleur de sel
   Schwarzer Pfeffer; a.d.M.
  8 Seeteufelfilets; a ca. 60 g
  4 Artischocken
  1 Knoblauchzehe
  200g Eingelegte Dörrtomaten
  1tb Olivenöl (2)
  100ml Fischfond
  2tb (-3) Kaltgepresstes Olivenöl (3)



Zubereitung:
Fisch, fischer, am Fischesten Wer noch nie frische Artischockenböden
zubereitet hat, hier ist die Gelegenheit! Dazu verstärkt reichlich
Olivenöl den eleganten Geschmack des zarten Seeteufelfleisches - ein
Essen wie im "El Faro" in Cecina Mare an der toskanischen
Mittelmeerküste.

1. Das Olivenöl (1), des Fenchelkraut, das Salz oder das Fleur de sel
und den Pfeffer verrühren. Die Seeteufelfilets darin während 10-15
Minuten ziehen lassen.

2. Inzwischen den Stiel der Artischocken dem Boden entlang mit einem
scharfen Messer wegschneiden. Die Blätter ablösen und das Heu mit
einem Löffel entfernen. Die Artischockenböden in feine Scheiben
schneiden.

3. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Dörrtomaten auf
Küchenpapier abtropfen lassen und in feine Streifchen schneiden.

4. Das Olivenöl (2) erhitzen. Die Artischockenscheibchen darin
knusprig braun braten. Dann den Knoblauch und die Dörrtomaten
beifügen und kurz mitbraten. Mit dem Fischfond ablöschen, aufkochen,
die Hitze zurückstellen und alles auf kleinem Feuer während 3-5
Minuten dünsten; kocht die Flüssigkeit zu stark ein, noch etwas
Fischfond dazugeben. Zuletzt das Olivenöl (3) unterrühren und das
Gemüse mit Salz oder Fleur de sel sowie Pfeffer abschmecken.

5. Eine Bratpfanne leer kräftig erhitzen. Die Seeteufelfilets mitsamt
Marinade hineingeben und auf mittlerem Feuer während 3-4 Minuten
braten.

6. Das Artischockengemüse auf Tellern anrichten und die
Seeteufelfilets darauf setzen. Nach Belieben mit Fenchelgrün
bestreuen. Als Beilage passen neue Bratkartoffeln oder Trockenreis.

Pro Portion ca.21 g Eiweiss, 21 g Fett, 5 g Kohlenhydrate, 301 kcal
oder 1258 kJoule : Quelle : D'Chuchi, Ausgabe Mai 2001.
: : Nicht umgewandelt von Rene Gagnaux!
: : Ins Deutsche gebracht von Gunter Thierauf. ;-)



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rascasse mit Kartoffelschuppen
Fische filetieren und die Haut entfernen. Fischfilets auf ca. 150 g portionieren und die Gräten ziehen. Fischgräten, Kop ...
Räucheraal Gebacken
1. Fett in der Pfanne erhitzen. Aalstücke erst in Ei und dann in Semmelbrösel wenden. 2. Aal in 6 Minuten von beiden Se ...
Räucheraal-Mousse
Den Räucheraal grob hacken und mit rosa Pfefferkörnern und Zitronensaft fein pürieren. Creme fraiche untermischen und mi ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe