Gebratenes Karpfenfilet auf Bohnengulasch

 
BOHNENGULASCH: 2 Grob geschnittene Zwiebeln
  2 Rote Paprika (entkernt und grob geschnitten)
  3 Geschnittene Knoblauchzehen
  1tb Paprikapulver (edelsüß)
  1ts Essig
  2 Scheib. Hamburgerspeck
  1 Zweig Liebstöckel
  0.25l Obers
   Wasser zum Aufgießen
   Salz, Pfeffer
  200g Getrocknete oder frische Bohnen
  3 Angedrückte Knoblauchzehen
  1 Zweig Liebstöckel
 
KARPFEN: 2 Karpfenfilets (geschröpft, also leicht eingeschnitten)
  2tb Zitronensaft
  1tb Gehackter Petersilie
   Mehl und Brösel zum Stauben
  2 Angedrückte Knoblauchzehen
  1tb Butter
   Salz



Zubereitung:
Für das Bohnengulasch:

In einer Pfanne Öl erhitzen, Zwiebel, Paprika und Knoblauch goldbraun
anrösten. 1 Scheibe Hamburgerspeck sowie Liebstöckel zugeben,
nochmals kurz durchschwenken. Paprikapulver und Essig zufügen und mit
Wasser aufgiessen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf kleiner
Flamme ca. 15 bis 20 Minuten leicht köcheln lassen.
Obers beimengen, nochmals kurz aufkochen lassen. Den Hamburgerspeck und
den Liebstöckel entfernen und die Sauce mit Hilfe eines Standmixers
fein pürieren. Bohnen in reichlich Wasser mit dem Knoblauch,
Hamburgerspeck und Liebstöckel weich kochen. Abseihen und mit der
Paprikasauce vermengen. Nochmals kurz aufkochen und abschmecken.

Für die Karpfenfilets:

Karpfenfilets in gewünschte Stücke schneiden, mit Zitronensaft
beträufeln und mit Petersilie bestreuen. Mit Salz würzen.
Karpfenfilet auf der Hautseite zuerst mit Brösel, danach mit Mehl
bestreuen (so wird die Haut beim Braten noch knuspriger). In einer
Pfanne Öl erhitzen und die Butter beigeben. Wenn die Butter
aufschäumt, die Fischfilets auf der Hautseite einlegen und ca. 2 bis 3
Minuten braten. Die angedrückten Knoblauchzehen beigeben und die
Karpfenfilets immer wieder mit der aufschäumenden Butter übergiessen.

Karpfenfilets aus der Pfanne heben und mit der Hautseite nach oben auf
dem Bohnengulasch anrichten.

Getränk: Goldbräu



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Geschmorter Thunfisch
Backofen auf 175 GradC vorheizen. Tomaten brühen, abziehen, entkernen und das Fruchtfleisch klein hacken. Die Oliven kl ...
Geschmorter Tintenfisch
1. Den Körper des gesäuberten Tintenfisches in etwa 0,5 cm dicke Ringe schneiden; die Tentakeln ebenso dick schneiden. ...
Gespickte Forellenfilets mit Roquefort-Creme.
Evtl. beim Fischfilet die Haut abziehen und jedes Filet in 6 Stücke schneiden Grünkohlblätter in sprudelnd heissem Salzw ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe