Gedeckte Morcheltorte

  50g Getrocknete Morcheln
  100g Butter
   Sherry trocken
  200ml Vollrahm
  1 Ei
  2 Fixfertig ausgewalzte Blätterteige
   Für eine runde 4 cm hohe Wähenform
   Durchmesser 30 cm
   Weißmehl
   Salz aus der Mühle
   Pfeffer aus der Mühle
   Muskatnuss
   Majoranpulver
 
Erfasst Am 13.08.99 Von:  Uwe Müller
   Quelle: Vip-Rezepte
   Tele24



Zubereitung:
Morcheln in viel Wasser ca. 3-4 mal gut waschen und anschließend ca.
2 Std. in 1 Liter lauwarmem Wasser einweichen. Morcheln heraus
schöpfen, Verunreinigungen wegschneiden, halbieren und nochmals
gründlich waschen. Die Hälfte des Morchelwassers in eine
Kasserolle abschöpfen und die Morcheln ca.15 Min. vorkochen,
absieben und ca. 1 dl Morchelwasser beiseite stellen. Die Morcheln
gut mit Hauhaltspapier abtrocknen 1 dl Sherry abmessen 4 Esslöffel
Butter bereit stellen 2 Esslöffel Mehl bereit stellen 1 Ei, das
Eigelb vom Eiweiß trennen, das Eigelb mit 1 Prise Salz gut
vermischen, das Eiweiß kurz verrühren und alles bereit stellen In
einer Kasserolle 4 Esslöffel Butter schmelzen, 2 Esslöffel Mehl
dazugeben, gut verrühren, mit dem beiseite gestellten Morchelwasser
ablöschen, 1 dl Sherry und die 2 dl Rahm darunterrühren und zu
einer dicken Bechamelsauce einkochen. Mit Salz, Pfeffer,
Majoranpulver und Muskatnuss abschmecken, die Morcheln in die Sauce
geben und das Ganze ca. 10 Min. bei schwacher Hitze leise köcheln.
Vom Herd nehmen und erkalten lassen. Den Backofen auf ca. 200Grad
Heißluft oder 220Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die 1. Teigrolle
auf dem Tisch auslegen die Wähenform umgekehrt darauf legen, mit
einem spitzen Messer dem Rand entlang den vorstehenden Teig
wegschneiden und mit dem Backpapier bis zum Gebrauch in den
Kühlschrank legen Die Teigreste können als Verzierung gebraucht
werden. Die 2. Teigrolle mit dem Backpapier nach Angaben des
Herstellers in der Wähenform auslegen, das über den Rand der Form
hinausragende Backpapier mit der Schere wegschneiden. Den Teigboden
mit einer Essgabel mehrmals einstupfen, damit er beim Backen keine
Blasen wirft. Die erkaltete Morchelmasse auf dem Teigboden
gleichmäßig verteilen, den Teigrand auf die Masse umlegen und mit
dem Eiweiß bestreichen. Den ausgeschnittenen Teig aus dem
Kühlschrank nehmen, vom Backpapier befreien und als Deckel über
das Ganze legen, am umgelegten Teigrand leicht andrücken, mit der
Essgabel regelmäßig einstechen, aus den Teigresten Verzierungen
ausstechen oder schneiden, mit Eiweiß bestreichen und auf den
Deckel kleben. Das Ganze mit dem Eigelb bestreichen, in den
vorgeheizten Ofen schieben und ca. 26-30 Min. backen.




:Notizen (**) :
: : Gepostet von: Uwe Müller



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Sheppards Pore Chop
Leicht geklopfte Koteletts mit Joghurt, vermischt mit Kräutern, bestreichen und ruhen lassen. Joghurt abwischen, Kotelet ...
Sherry-Champignons
Speck in Streifen, Frühlingszwiebeln schräg in Ringe schneiden. Speck im Öl auf 3 oder Automatik-Kochstelle 1 2 kroß aus ...
Sherry-Consommé mit
1. Einen großen Topf ohne Fett erhitzen, die Zwiebel waschen, abtrocknen und halbieren. Mit der Schnittfläche nach unten ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe