Gefillte Fisch

  2.25kg Fisch (Karpfen und anderer
   fetter Fisch) mit Kopf
   und Gräten
  5 Zwiebeln
  2 Eier
  2 hartgekochte Eier
  1 Zwiebel für die Brühe
  2 Möhren
  1 Selleriestange
   Salz
   Pfeffer
  1 Msp. Muskatnuß
   Pfefferkörner
   Matzenmehl nur wenn absolut nötig
   Meerrettichsauce
  2 rote Bete, in der Haut
   gekocht, dann geschält
   und gewürfelt
  1 rote Bete, roh, geschält
   und gewürfelt
  100g Meerrettich, geschält und
   sehr fein gewürfelt
  90g Zucker
  250ml Essig
  60ml Wasser
  1ts Salz
  1tb Senf



Zubereitung:
Den Fisch vom Händler filetieren lassen, aber den Kopf, Gräten und
Haut auch mitnehmen Die Gräten, den Kopf, die Haut, 1 Zwiebel, 1
Möhre, Salz und Pfefferkörner und die Selleriestange mit viel Wasser
in einen Topf geben Aufkochen und ca. 1 Stunde köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Klösse zubereiten:
2 gewürfelte Zwiebeln in Öl braten, bis sie anfangen, Farbe
anzunehmen.
Die Fischfilets, rohe Zwiebeln, gebratene Zwiebeln, hartgekochte Eier
(als letztes, und dann nicht mehr lange mixen), rohe Eier, Salz,
Pfeffer und Muskat in den Mixer geben und so lange laufen lassen, bis
alles püriert ist. Nicht zu lange pürieren, sonst verliert es an
Geschmack.
Wenn es zu dünn wird, dann, und nur dann, etwas Matzenmehl zugeben.
Die Brühe durchseihen und wieder in den Topf geben.
Aus dem Fischpüree Klösschen formen und in die leicht köchelnde
Brühe geben.
In Scheiben geschnittene Karotten zugeben und 1 1/2 Stunden ganz leicht
köcheln lassen.
Fisch in eine Schale geben und ca. 3 El der Brühe darübergiessen. mit
den Karotten dekorieren. Abkühlen lassen. Den Rest der Brühe auch
abkühlen lassen und separat servieren. Sie sollte geliert sein.
Mit Chrain (Meerrettichsauce) servieren.

Chrain (Mengenangaben nicht genau) Alle Zutaten im Mixer pürieren.
Abschmecken.
In ein Glas geben und verschliessen.

Gepostet von Miriam Podcameni Posvolsky (rec.food.cooking.jewish)
Erfasst und übersetzt von Sylvia Mancini



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Labskaus, Grün, Nms
Das Rindfleisch in Wasser in etwa zwei Stunden abkochen und anschliessend zum Auskühlen beiseite legen. Den Fond aufbewa ...
Labskaus, Ostfriesisch
"Corned Beef" ist zumindest stillos! :-) Meine Mutter und Grossmutter lehnten "so'was" strikt ab. Dein Problem dürfte al ...
Labskaus, ostfriesisch
"Corned Beef" ist zumindest stillos! :-) Meine Mutter und Grossmutter lehnten "so'was" strikt ab. Dein Problem dürfte al ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe