Geflügelleberpastete

  1kg Geflügelleber
  300g Butter
  0.15l Portwein
   Salz
   Pfeffer



Zubereitung:
Die Geflügelleber leicht anbraten (nicht länger als 5 Minuten, sonst
trocknet sie aus). Die Butter in Stücken hinzufügen und mit Salz und
Pfeffer im Mörser bzw. Mixer so lange zermalmen, bis die Masse ganz glatt
ist. Den Portwein allmählich untermengen.

24 Stunden kalt stellen, damit die Pastete ganz fest wird. Man kann sie
auch bei 90 Grad Celsius im Backofen eine halbe Stunde sterilisieren.

Auf getoastetem Brot und mit grünem Salat servieren.

Quelle: Die besten Gerichte der elsässischen Fermes-Auberges

** Gepostet von Andreas Kuhrau

Erfasser: Andreas

Datum: 06.02.1996

Stichworte: Geflügel, Pastete, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Raclette-Käse, eine Kurzgeschichte
Es geht schnell, kostet wenig und ist urgemütlich: Raclette, das typische Schweizer Käsegericht, kann aber noch mehr. Wi ...
Raclette-Polenta
Zuerst kochen Sie die Bouillon auf. Dann rühren Sie den Mais ein. Lassen Sie ihn unter gelegentlichem Rühren ca. dreissi ...
Radicchio mit Orangen und Ziegenkäse gebacken
-- Vital Extra -- posted by K.-H. Boller -- modified by Bollerix Radicchio halbieren und die Blätter etwas ause ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe