Arabischer Honig-Lammbraten mit Zwiebelkompott und Cous-Cou

 
Lamm: 1 Ausgelöste Lammschulter (ca. 1100 g)
  1ts Salz
  1 Schuß Cayenne
  80ml Honig
  1tb Olivenöl
  1tb Wasser
 
Zwiebelkompott: 125g Butter
  750g Zwiebel-Würfel
  5 Knoblauchzehen
  1ts Salz
  2tb Raz-El-Hanut
  45ml Honig
  30ml Sherry-Essig
  1 Schuß Getrocknete Thymianblätter
  1 Schuß Gehackte Minze
 
Cous-Cous: 250g Cous-Cous
  4tb Natives Olivenöl
  1ts Salz
  2ts Raz-El-Hanut
  250ml Wasser
  1tb Rosinen
  1tb Mandelscheiben
 
Gemüse: 1 Zwiebel
  5 Tomaten gehäutet, ohneStrunk
  1 Rote Paprika
  1sm Zucchini
  4 Okra
  0.5ts Tabil (Kümmel, Koriander, getrocknete Chili Knoblauc
  0.5ts Harissa getrocknete Chilischoten, KnoblauchKümmel, Cumin,
   Koriander, getrocknete Minze Olivenöl
  5tb Olivenöl
 
Erfasst Am 22. 12. 99 Von:  Ilka Spiess Einfach Seimetz



Zubereitung:
In einer Pfanne die Lammschulter von allen Seiten anbraten und im
Backofen bei 160 Grad eine Stunde garen. Das Salz, den Cayenne-
Pfeffer, den Honig, das Olivenöl und das Wasser mit dem Mixstab
vermengen. Den Braten damit alle 10 Minuten einpinseln.
Für das Zwiebelkompott in einem Topf die Butter leicht bräunen. Die
Zwiebeln und den Knoblauch in feine Würfel schneiden. Das Raz-
El-Hanut-Gewürz, den Honig und das Salz dazugeben. Bei geringer
Hitze und geschlossenem Deckel 30 Minuten garen. Alle 5 Minuten
umrühren. Den Essig hinzufügen. Ohne Deckel nochmals bei kleiner
Hitze 30 Minuten garen, ab und zu umrühren. Getrockneten Thymian und
Minze hinzufügen.
Zum Cous-Cous-Griess zwei Esslöffel des nativen Olivenöls, das Raz-
El-Hanut und das Salz geben und vermischen. Mit einem Viertel Liter
kochendem Wasser übergiessen und aufsaugen lassen. Den Gries am
besten zwischen den Händen auseinander reiben. Das restliche
Olivenöl dazu geben und eine Garprobe machen. Hat der Griess noch
einen harten Kern, noch einmal etwas kochendes Wasser dazugeben.
Vor dem Anrichten den Griess a la minute erwärmen. Dafür einen
hohen Topf 5 cm hoch mit Wasser füllen und aufkochen. Ein Sieb
hineinhängen, welches so feinmaschig ist, dass der Griess nicht
durchfällt. Die Rosinen und die Mandeln unter den Griess mischen und
in das Sieb geben. Bei geschlossenem Deckel etwa drei Minuten
erwärmen.
Für das Gemüse die Zwiebel schälen. Vom Strunk aus achteln und in
die einzelnen Blätter zerteilen. In Olivenöl anbraten. Die Tomaten
grob würfeln, dazugeben und aufkochen. Paprika entkernen, achteln
und ebenfalls dazugeben. Zucchini würfeln und etwa drei Minuten
mitgaren. Zum Schluss die Okras und die Gewürzmischungen Tabil und
Harissa dazugeben.
Den Lammbraten tranchieren, Cous-Cous in einem grossen Ausstech-Ring
flach anrichten. Darauf, mit dem Cous-Cous bündig abschliessend, das
Fleisch legen und darauf mittig das Gemüse plazieren. Das
Zwiebelkompott im Kreis verteilen.
:Notizen (**) : Gepostet von: Ilka Spiess



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Schmorkaninchen
Fleisch abspülen, trockentupfen, mit Senf bestreichen. Speck fein würfeln, im Bräter anbraten. Herausnehmen, beiseite st ...
Schmorkartoffeln mit Fleischklösschen
Für die Klösschen das Brot fein reiben. Mit Ei, Senf, Hack und Mett verkneten. Salzen und pfeffern. Klösschen daraus ...
Schmorkartoffeln mit Paprika
Kartoffeln bürsten und vierteln. Zwiebeln abziehen und in Würfel schneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen. Kartoffel ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe