Gefüllte Kartoffelklöße - Kalduni

 
KLOSSTEIG: 16md Mehlig-kochende Kartoffeln
   Salz
 
FÜLLUNG: 0.125bn Estragon
  1 Lorbeerblätter
  1ts Frischgemahlener schwarzer Pfeffer
  0.5ts Salz
  0.5ts Edelsüßer Paprika
  1lg Bund Dill
  2 Zwiebeln
  400g Rinderhackfleisch



Zubereitung:
"Kalduni" heisst Zauberer im Weissrussischen - vielleicht, weil unter
der unscheinbaren, ganz lockeren Kartoffelhülle eine gut gewürzte
Hackfleischfüllung mit viel Dill zum Vorschein kommt. Dill würzt
viele weissrussische Fleischgerichte. Die Weissrussinnen halten ihn
für ein Aphrodisiakum. Die Schwierigkeit bei diesem Rezept liegt
darin, einen Klossteig herzustellen, der nur durch die Kartoffeln und
die Stärke zusammengehalten wird.

Die Kartoffeln waschen, schälen und mit der Hand möglichst fein
reiben. Die Kartoffelmasse in einen Leinenbeutel geben und allen Saft
auspressen. Die Kalduni gelingen nur, wenn die Kartoffelmasse sehr (!)
trocken ist. Sie können die Kartoffeln auch in der Saftpresse
zerkleinern. Allerdings sollten Sie auch dann die Kartoffeln noch
einmal gut auspressen. Die Stärke, die sich bei dem Kartoffelsaft
absetzt, zurück zu den Kartoffeln geben. Eventuell etwas vorgefertigte
Speisestärke dazugeben. Leicht salzen. Die Masse sollte kompakt sein
und sich vom Schüsselrand lösen. Wenn Sie sich unsicher sind, ob die
Kartoffelklösse im Topf ihre Form behalten, lassen Sie zunächst einen
ungefüllten Probekloss im Wasser ziehen.
Sollten die Kalduni auseinanderfallen, weitere Speisestärke bzw.
evtl. auch ein Ei unterrühren.

Die Estragonblätter von den Stängeln zupfen, fein hacken.
Lorbeerblätter sehr fein zerkrümeln, mit Pfeffer, Salz und Paprika
vermischen. Den Dill fein hacken. Die Zwiebeln abziehen und ebenfalls
fein hacken. Die Gewürze mit dem Hackfleisch gründlich vermischen.

Aus der Kartoffelmasse flache Teigscheiben formen, jeweils etwas
Hackfleisch darauf geben. Die Kartoffelmasse rund um das Hackfleisch zu
einem fast faustgrossen Kloss formen. In einem grossen, breiten Topf
Salzwasser zum Kochen bringen. Die Kalduni im offenen Topf 15 - 20 Min.
ziehen lassen. Die Klösse sind gar, wenn sie an der Oberfläche
schwimmen. Kalduni isst man mit Smetßna und mit Zwiebelringen, die in
Schweinefett gebraten wurden.

TIPP:
- Teilen Sie zuerst die Klossmasse und dann die Hackfleischfüllung in
die gleiche Anzahl von Portionen ein. So bleibt keine Füllung übrig
und alle Klösse haben die gleiche Grösse.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kabisröllchen mit Hirse im Tomatenbett
In einer grossen Pfanne reichlich Salzwasser aufkochen. Den Strunk des Kabiskopfes keilförmig herausschneiden. Den Kabis ...
Kabli Channa Sag
1. Kichererbsen mit ausreichend Wasser bedeckt in einem Topf aufsetzen. Nelken, Zimt und 1 ganze, ungeschälte Knoblauchz ...
Kabli chauna, rassig gewürzte Kichererbsen
Die Kichererbsen über Nacht im Wasser einweichen. Dann mit dem Einweichwasser ca. 60 Minuten zugedeckt köcheln lassen. K ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe