Gefüllte Paprikaschoten mit Couscous

 
Paprikaschoten:: 1 Msp. Safranfäden
  0.35l Hühnerbrühe
  150g Couscous
  1tb Currypulver
  1.5 geh. TL Garam Masala (*)
  80g Mandelblättchen, geröstet
  40g Pinienkerne, geröstet
  100g Rosinen, in Wasser eingeweicht
  2tb Schalotten, fein gewürfelt
   Salz
   Pfeffer aus der Mühle
   rote, grüne oder gelbe Spitzpaprika, mittelgross
  3tb Olivenöl
   Knoblauchzehen, in der Schale angedrückt
   Thymianzweig
   Lorbeerblätter
  0.5l Tomatensaft
 
Chilijoghurt:: 200g Schafsmilchjoghurt
  4tb Milch
  0.5 Zitrone, gepresst
  1 Msp. Cayennepfeffer
  0.5 geh. TL Paprikapulver edelsüss
   Salz
  0.5bn Petersilie, gezupft und gehackt



Zubereitung:
(*) Indische Gewürzmischung aus Zimt, Nelken, schwarzem Pfeffer,
Kardamom, oft auch mit Koriander, Kreuzkümmel, Muskatnuss, Lorbeer
etc.

* Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen * Safranfäden in die heisse
Hühnerbrühe geben, Brühe über den Couscous giessen und alles etwa
30 Minuten quellen lassen * mit Currypulver, 1 Teelöffel Garam Masala,
Mandelblättchen, Pinienkernen, Rosinen, Schalotten und Salz mischen
und kräftig abschmecken * Paprikaschoten längs aufschneiden, putzen,
mit der Mischung behutsam füllen und nebeneinander in einen Bratentopf
legen * mit Olivenöl beträufeln * Knoblauch, Thymian, Lorbeer, Salz,
Pfeffer und dem restlichen ½ Teelöffel Garam Masala auf den
Paprikaschoten verteilen * etwa 15 Minuten im Ofen garen, dann
erhitzten Tomatensaft angiessen und weitere 30 Minuten garen
zwischendurch die Paprikaschoten behutsam wenden und öfter begiessen.
* Für den Chilijogurt, Joghurt, Milch, Zitronensaft und Paprikapulver
miteinander verrühren, mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken *
Paprikaschoten mit etwas Tomatensauce auf vier Tellern anrichten,
Chilijoghurt über die Schoten geben und mit Petersilie bestreuen.

Rezept:
Eckart Witzigmann Crossover Küche Eine kulinarische Weltreise Gräfe
und Unzer, 2000 ISBN 3-7742-2055-7 Preis: 37,90 Euro
http://www.wdr.de/tv/service/kostprobe/inhalt/20020415/b_1.phtml



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Topinambur-Rösti
Die gekochten und erkalteten Topinambur schälen und in dünne Scheiben schneiden oder grob raffeln. Fett in einer grossen ...
Topinambur-Rösti
Topinambur schälen und in dünne Scheiben schneiden oder grob raffeln. Das Fett in einer grossen Pfanne erhitzen, die Top ...
Topinamburs in Backteig
Topinamburs in dicke Scheiben schneiden, in Butter gar dünsten und abkühlen lassen; durch Backteig ziehen, in Fett schwi ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe