Gefüllte Paprikaschoten mit Tomatensauce

  2 grüne Paprika
  2 rote Paprika
  2 gelbe Paprika
  400g Gehacktes, halb und halb
  200g Basmati-Reis
  2sm Zwiebeln
  1 Ei
  2 geh. TL scharfer Senf, ca.
  2 Dose/n geschälte Tomaten (800 Gramm Einwaage)
  4 Knoblauchzehen
  0.1l Portwein
  2 Lorbeerblätter
   einfach konzentriertes Tomatenmark
   Olivenöl
   Pfeffer
   Salz
   Paprikapulver (edelsüss)
   Zucker



Zubereitung:
Die Paprikaschoten waschen, am oberen Rand vorsichtig den "Deckel" mit
Stielansatz abschneiden, dann mit den Fingern vorsichtig das
Kerngeflecht im Inneren heraus nehmen. Den Reis in 0,4 leicht
gesalzenem Wasser einmal aufkochen, dann bei sehr niedriger Hitze im
geschlossenen Topf köcheln lassen. Wenn nach knapp 10 Minuten der Reis
gequollen und nur noch wenig Wasser übrig ist, den Reis ohne
Hitzezufuhr im geschlossenen Topf ausquellen lassen, dann müsste er
ganz trocken und körnig sein. Danach den Reis abkühlen lassen.

In einer grossen Schüssel das Gehackte mit den fein gehackten
Zwiebeln, einer durchgepressten Knoblauchzehe, dem Ei und dem scharfen
Senf sehr gründlich vermengen, am besten mit den Händen.
Dann soviel Reis einarbeiten, dass die Füllung je zur Hälfte aus Reis
und Fleisch besteht. 20 Minuten durchziehen lassen und dann noch einmal
abschmecken.

Die Paprikaschoten mit der Masse füllen, vorsichtig mit den Händen in
die Schoten drücken. Die Stilansätze von den Dosentomaten abschneiden
und die Tomaten in Stücke schneiden. In einem Topf mit grossem
Durchmesser Olivenöl erhitzen, die Paprika von allen Seiten darin
anbraten bis sie braun werden und die Haut Blasen wirft. Die
Paprikaschoten aus dem Topf nehmen und im selben Olivenöl die
geschälten und halbierten Knoblauchzehen kurz andünsten bis sie
goldgelb sind, mit den vorbereiteten Dosentomaten (mit Saft)
ablöschen, eine Prise Zucker und die beiden Lorbeerblätter dazu, den
Portwein angiessen, alles einmal auf-kochen, mit Salz, Pfeffer,
ordentlich Paprikapulver und etwas Tomatenmark abschmecken und
gründlich durchrühren. Die Paprikaschoten mit der Öffnung nach oben
in die Sauce stellen, alles zum Kochen bringen, dann mit geschlossenem
Deckel bei niedriger Hitze etwa 45 Minuten garen.

Zum Schluss die Paprikaschoten herausnehmen, die Lorbeerblätter
entfernen (evtl. auch die Knoblauchzehen), die Tomatensauce bei grosser
Hitze etwas einkochen bis sie cremig ist, noch einmal abschmecken und
mit den halbierten Paprikaschoten servieren.

http://www.wdr5.de/neugier/beitrag.phtml?zeige_datum 03-04-02&send
ung_id=45&beitrag_id=27677



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rinderbouillon mit Kräutereinlage
(*) für etwa 2 Liter Grossen Topf erhitzen. Zwiebelhälften auf den Topfboden legen und dunkelbraun rösten. Wasser aufgi ...
Rinderbraten auf Wildbretart
Wenn Wildbret fehlt... Wildbret ist heute schon selten und wird gewiss immer seltener und auch teurer. Es gibt jedoch, ...
Rinderbraten aus dem Crockpot
Das Fleisch von allen Seiten in etwas Öl anbräunen. In den Croockpot geben. Eine Zwiebel, in 6-8 Stücke geschnitten, zuf ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe