Gefüllte Pouletbrüstli mit Kerbelsauce

  4 Pouletbrüstli; je ca. 150 g
   l; zum Braten
 
SAUCE: 1 Zwiebel; fein gehackt
  1dl Trockenen weissen Wermut z.B. Noilly Prat
  3dl Hühnerbouillon
  100g Mascarpone
  1tb Kerbelblättchen fein gehackt
   Salz
   Pfeffer; nach Bedarf
 
FÜLLUNG: 1tb Olivenöl
  1 Zwiebel; fein gehackt
  15g Getrocknete Morcheln eingeweicht, abgetropf
   fein gehackt
  50ml Hühnerbouillon
  40g Mascarpone
  2tb Kerbelblättchen fein gehackt
   Salz
   Pfeffer; nach Bedarf
 
REF:  Betty Bossi, Coopzeitung 11/09.03.2004
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Frühlingshaft leicht und raffiniert: Kerbel und Mascarpone geben
den Pouletbrüstli ein delikates 'Innenleben'.

Füllung: Öl warm werden lassen, Zwiebel andämpfen, Morcheln kurz
mitdämpfen, Bouillon dazugiessen, aufkochen. Flüssigkeit vollständig
einkochen, abkühlen. Mascarpone und Kerbel darunter mischen, mit Salz
und Pfeffer würzen.

Pouletbrüstli: Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte, Teller und
Sauciere vorwärmen. Pouletbrüstli von je einer Längsseite her
einschneiden, sodass eine Tasche entsteht, mit der Pilzmischung
füllen, mit Zahnstochern verschliessen. Öl in einer Bratpfanne heiss
werden lassen, Hitze reduzieren, Pouletbrüstli bei mittlerer Hitze
beidseitig je ca. zehn Minuten braten, würzen, herausnehmen, warm
stellen. Bratfett mit Haushaltpapier auftupfen.

Sauce: Evtl. wenig Öl in derselben Pfanne warm werden lassen. Zwiebel
andämpfen, Wermut und Bouillon dazugiessen, aufkochen, Hitze
reduzieren, ca. zehn Minuten köcheln. Flüssigkeit absieben, in die
Pfanne zurückgiessen. Mascarpone löffelweise unter Rühren beigeben,
unter gelegentlichem Rühren ca. zwei Minuten köcheln, bis die Sauce
sämig ist. Kerbel beigeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Servieren: Wenig Sauce auf die vorgewärmten Teller geben,
Pouletbrüstli schräg zur Faser tranchieren, auf die Sauce legen.
Restliche Sauce separat dazu servieren.

Dazu passt: Risotto



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Poulardenbrust mit Ingwer-Portulak und Orangen-Sauce
1. Poulardenbrust salzen und pfeffern und im Backofen 45 bis 60 Minuten bei 55 Grad Celsius vorgaren 2. kurz vor dem Se ...
Poulardenbrust mit Tomaten-Pfeffer-Kruste
Für die Kruste weiche Butter cremig rühren. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Das Toastbrot entrinden und im Mixer ...
Poulardenbrust mit Traubenfüllung
1. Toastbrot entrinden und fein würfeln. Trauben waschen, halbieren und fein würfeln. Trauben und Toastbrot mit Frischkä ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe