Gefüllte Ravioli mit Nuss-Sauce

 
TEIG: 250g Feines Weizenvollkornmehl, frisch gemahlen
  1 Prise/n Salz
  2 Eier
  1 Eigelb
   Mehl zum Ausrollen
 
FÜLLUNG: 200g Frischer Ricotta oder halbfetter, trockener Quark
  100g Cashewnüsse, gehackt
   Salz, Pfeffer
 
SAUCE: 2 Knoblauchzehen
  125ml Brühe aus Fleisch, Geflügel oder Gemüse, selbstgemacht
  125g Sahne
  250g Cashewkerne, gemahlen
 
AUSSERDEM: 1 Eigelb zum Bestreichen
   Salz
  1tb Öl



Zubereitung:
Das Mehl auf ein Brett sieben, mit Salz bestreuen und in die Mitte eine
Mulde drükken. Die Eier und das Eigelb hineingeben, mit einer Gabel
Eier und Mehl verquirlen, dann zu einem glatten Teig verkneten.
Ist der Teig zu fest, noch ein Ei, ist er zu flüssig, etwas mehr Mehl
zugeben. Zugedeckt mindestens 2 Stunden ruhen lassen.

Für die Füllung Ricotta und Nüsse gründlich verrühren und mit Salz
und Pfeffer würzen.

Den Nudelteig auf einem bemehlten Brett mit einem Nudelholz oder in der
Nudelmaschine etwa 1,5 mm dick ausrollen und in gleichmässige Quadrate
schneiden. Auf jedes Quadrat ein kleines Häufchen von der Füllung
geben. Die Teigränder mit verquirltem Eigelb bestreichen, die Quadrate
zusammenklappen und die Ränder gut festdrücken.

Für die Sauce die feingehackten oder durch die Presse gedrückten
Knoblauchzehen mit der Brühe und der Sahne in eine Sauteuse oder einen
hochwandigen Topf geben und bei starker Hitze um ein Drittel einkochen
lassen. Zum Schluss die gemahlenen Nüsse untermischen.

Reichlich Wasser mit Salz und Öl in einem grossen Kochtopf zum Kochen
bringen.

Die Ravioli im kochenden Salzwasser in wenigen Minuten gar ziehen
lassen. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, mit einem
Schaumlöffel herausheben, auf vorgewärmte Teller verteilen und mit
der Nusssauce umgiessen.

Für die Sauce die gehackten Knoblauchzehen mit der Brühe und der
Sahne erhitzen und einkochen lassen. Zum Schluss die gemahlenen Nüsse
untermischen.

Bei der Zubereitung der Ravioli müssen Sie die Ränder mit den
Fingerkuppen sehr gut festdrücken, damit beim Kochen keine Füllung
austreten kann. Auf jeden Fall einen ausreichend grossen Topf nehmen,
damit die Teigtäschchen genügend Platz haben.

: Pro Portion: 1040 kcal



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rouget vom Grill mit Kerbelsauce
Die Fische schuppen, ausnehmen, mit kaltem Wasser gründlich ausspülen. Die Fische innen mit Salz, Pfeffer und der Hä ...
Rouille de Seiches a la Setoise
Die Tintenfische vom Fischhändler ausnehmen und säubern lassen. In regelmässige Stücke schneiden. Auf grosser Flamme im ...
Rouille de Seiches a la Setoise
Die Tintenfische vom Fischhändler ausnehmen und säubern lassen. In regelmässige Stücke schneiden. Auf grosser Flamme im ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe