Gefullte Regenbogenforelle

  4 Forellen, je 450-500 g
  300g Blattspinat (TK); sollte frischer verwendet werden, muss er vor der Weiterverarbeitung blanchiert werden
  100g Zwiebeln
   Knoblauch
   Zitrone
   Salz, Pfeffer
  400g Speck in Scheiben



Zubereitung:
Die Forelle entgräten. Dazu vom Schwanz in Richtung Kopf bis zur
Bauchmitte entlang der Mittelgräte schneiden. Danach oben am Rückgrat
entlang einschneiden. Nun vom Kopf entlang der Mittelgräte bis zur
Bauchmitte einschneiden. Entsprechend auf der anderen Seite des Fisches
verfahren.

Nun die beiden Filethälften von der Mittelgräte befreien und hinter
dem Kopf dieselbe herausschneiden. Wer den Aufwand scheut, kann diese
Arbeit auch vom Fischhändler erledigen lassen. Wichtig ist, dass der
Kopf dran bleibt, damit die Filetstücke zusammenhängen.

Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl andunsten, dann den Spinat
hinzugeben und mit den Gewürzen und der Zitrone abschmecken.

Die Forelle mit dem Spinat füllen, nicht zuviel, damit die Füllung
nicht an den Seiten herausquillt. Die Füllung aber so portionieren,
dass der Fisch wieder seine ursprüngliche Form bekommt.

Nun die Forelle mit dem Speck umwickeln. Dabei darauf achten, dass das
Schwanzende quer gewickelt wird und gut verschlossen ist. Die
Speckscheiben sollten einige Millimeter überlappen.

Die Enden der Speckscheiben sollten alle auf der gleichen Seite des
Fisches sein.

Den eingewickelten Fisch nun in eine Fettpfanne geben. Der Fisch muss
so in der Pfanne liegen, dass die Enden des Specks unten liegen.
So brät der Speck zusammen, der Fisch ist fest umschlossen und die
Füllung kann nicht austreten.

Dann den Fisch mit der Pfanne fur 20 Minuten bei 220°C in den Backofen
geben. Sofort servieren.

Dazu passen Kartoffelpüree und Tomatensauce.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Sardinen (Info)
Sie schmecken nach Urlaub, Sonne, Sand und Meer - Sardinen, die Heringe des Mittelmeers. Frisch zubereitet sind die klei ...
Sardinen auf Spanische Art
Sardinen waschen, trockentupfen und innen und aussen mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Sardinen in Mehl wenden und übe ...
Sardinen auf Zwiebelmarinade
1. Die Sardinen gründlich waschen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sardinen mit der Hautseite im Mehl ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe