Gefüllte Zucchiniblüte mit Bruschetta und Blütensalat

  6 Zucchiniblüten
  100g Kalbsbries
  100g Hackfleisch vom Kalb
  0.125l Sahne
  1 Ei
  0.5 Zwiebel
  1 Nelke
  1 Lorbeerblatt
   Verschiedene Blattsalate nach Saison
   Blüten; so viel man mag (z. B. Schnittlauch-, Klee-, Gänseblümchen-, Ringelblume-, Salbei-, Thymianblüten)
  1 Ciabatta
  2 Feingeschnittene Schalotten
  1 Feingeschnittene Knoblauchzehe
  2 Tomaten
  2ts Fein geschnittenes Basilikum
  1ts Fein geschnittene Petersilie
  1tb Aceto Balsamico
  2tb Gemüsebrühe
   Olivenöl
  1 Msp. Muskat
   Pfeffer, Salz



Zubereitung:
Zwiebel mit Lorbeerblatt und Nelke spicken. Kalbsbries enthäuten,
wässern und in Salzwasser mit gespickter Zwiebel ca. 20 Minuten
pochieren.

Anschliessend das Bries fein schneiden. Hackfleisch in eine Schüssel
geben und mit Ei, Sahne und Muskat gut vermengen. Das gehackte Bries
darunter mischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die Masse in die
Zucchiniblueten füllen und diese in dem Brieswasser ca. 15 Minuten
pochieren.

Den Salat putzen und waschen. Aus etwas Schalotte, etwas Basilikum,
Petersilie, Essig, Gemüsebrühe, Olivenöl und Pfeffer eine
Vinaigrette mischen, den Salat damit anmachen und mit den Blueten
bestreuen.

Das Brot in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl
rösten. Tomaten enthäuten, entkernen und in Würfelchen schneiden. In
einer Pfanne mit Olivenöl Schalotten, Knoblauch, Tomatenwürfel und
Basilikum anschwitzen. Mit Pfeffer und Salz würzen und auf die
gerösteten Brotscheiben streichen.

Die gefüllten Zucchiniblueten mit Bluetensalat und Bruschetta - Brot
anrichten.

Hinweis:

Giftige Blueten gehören nicht auf den Essteller und sind auch nicht
für die Dekoration geeignet. Giftige Blueten sind: Akelei,
Bilsenkraut, Christrose, Eisenhut, Goldregen, Herbstzeitlose,
Maiglöckchen, Oleander, Pfaffenhütchen, Rainfarn, Fingerhut, Scharfer
Hahnenfuss, Schierling, Seidelbast, Stechapfel, Steinklee, Tollkirsche,
Tomaten- und Kartoffelblueten.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Belgisches Knoblauchfleisch mit Endivien-Gemüse
Die Knoblauchknolle in Zehen teilen, diese schälen und halbieren. Die Endivien verlesen, waschen und in 3-4 cm grosse St ...
Bereitungsart der Schinken
Der Werth eines guten Schinkens hängt meistens von dem Fleische selbst ab, denn nur eine gute Fütterung, die aus Gerste, ...
Berenjenas rellenas a la Mallorquina (Gefüllte Auberginen)
Auberginen längs halbieren. mit einem scharfen Messer das Innere herausschneiden, ca. 1 cm dicke Hülle übriglassen. Entw ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe