Gefüllter Bienenstich

 
Teig::  Hefeteig nach Grundrezept 2,
   zwei Drittel der Gesamtmenge
  1 Öl
 
Belag: 150g Butter
  150g Zucker
  200ml Schlagsahne
  300g Mandeln, gehackte oder gehobelte
 
Creme zur Füllung:: 400ml Milch
  75g Zucker
  1 Puddingpulver Vanillegeschma
  200g Margarine
  1 Pr. Salz
   Puderzucker zum Abschmecken



Zubereitung:
Zwei Teigböden ganz dünn ausrollen. Einen davon auf das gut gefettete
Backblech legen und nochmals lange gehen lassen. Sorgfältig
mit Öl einstreichen. Die zweite Teigplatte darauf legen.
Sie darf weder Löcher noch Risse haben, sonst läuft der
Belag durch, und sie läßt sich nach dem Backen nicht
abheben. Die Butter zerlassen, den Zucker zugeben und
rühren, bis er sich aufgelöst hat. Die Sahne zufügen, alles
aufkochen lassen. Die gehackten oder gehobelten Mandeln
unterrühren und nochmals aufkochen lassen. Die abgekühlte
Masse auf die obere Teigplatte streichen und backen. Noch
heiß auf ein Kuchenbrett schieben, auskühlen lassen. Die
Ränder abschneiden, und die Teigplatte mit dem Bienenstich
vorsichtig abheben.
Aus Milch, Zucker und Puddingpulver einen Vanillepudding bereiten und
abkühlen lassen. Die Margarine mit einer Prise Salz
schaumig schlagen, den kalten Pudding löffelweise zufügen
und zu einer leichten, nicht zu süßen Creme schlagen.
Eventuell mit etwas Puderzucker abschmecken. Die Creme auf
die untere Teigplatte streichen, den Bienenstichboden
darauf setzen und bis zum Anschneiden noch etwas ruhen
lassen.

Backzeit: 30-40 Minuten
Hitze: 180° -200° C

Der gefüllte Bienenstich ist sehr beliebt als
Sonntagskuchen. Die Creme muß ganz fest sein, sonst läßt er
sich nicht gut schneiden.


:Notizen (**) :
: : Gepostet von: Alfred Jäger



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Arme Ritter (Pofesen, Österreich)
Arme Ritter: So nennt man in der Donaumetropole die "Pofesen" - im Ei gebackenes, mit Powidl (Pflaumenmus) gefülltes ...
Arme Ritter aus Zwieback
Zwiebäcke (1) zu Bröseln reiben, mit Zucker und Zimt vermischen und in einen Teller geben. Milch, Ei, Zucker, Salz und Z ...
Arme Ritter Bzw. Roschdische Ritter
Milch, Eier, Zucker (1 Essl.), abgeriebene Zitronenschale gut verquirlen. Die Brötchen bzw. Weissbrotscheiben in die Mas ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe