Gefülltes Kaninchen Mit Couscous

  1 Kaninchen mit Bauchlappen
  100g Suppengrün, gewürfelt
   Olivenöl zum Braten und Dünsten
  20g Tomatenmark
  750ml Gemüsebrühe
  6 Zwiebeln a 100 g
  1bn Majoran, gehackt
  1bn Glatte Petersilie, gehackt
  200g Couscous
  1 Knoblauchzehe
   Salz, Pfeffer
  1tb Rosinen
  1tb Pinienkerne, grob gehackt
  2 Scheib. Weissbrot ohne Rinde
   Butter zum Braten
  1pn Muskat
  1pn Piment
  1 Eiweiss
  100ml Schlagsahne
  3tb Rotwein
 
Erfasst Am 03.11.99 Von:  Ilka Spiess



Zubereitung:
Kaninchen in Rücken, Vorderläufe und Keulen zerlegen. Das
Rückenfleisch in einem Stück von den Knochen lösen. Für die Farce
100 g Fleisch aus den Keulen lösen und grob würfeln. Alles kalt
stellen.

Knochen und die Vorderläufe kleinhacken und mit dem Suppengrün in Öl
scharf anbraten, bis alles dunkelbraun ist. Tomatenmark dazu tun und
mitbraten, die Hälfte der Brühe zugiessen und köcheln lassen.

Zwiebeln pellen und unzerteilt in Öl anbraten. Je ein Drittel Majoran
und Petersilie zu den Zwiebeln geben, etwas von dem Kaninchenfond
zugiessen und zugedeckt garen. Erkalten lassen und dann das Innere der
Zwiebeln bis auf einen kleinen Rand vorsichtig herauslösen und
kleinhacken. Alles beiseite stellen.

Couscous in Öl andünsten, die Hälfte der Petersilie und die
gepresste Knoblauchzehe dazurühren, mit der restlichen Brühe
auffüllen. Zugedeckt ausquellen lassen, mit den Gewürzen abschmecken.
Die Rosinen, die gehackten Pinienkerne und das gehackte Innere der
Zwiebeln unterheben und mit einem Löffel in die Zwiebeln füllen.

Weissbrotwürfel in Butter goldgelb braten.

Fleischwürfel mit Majoran, Petersilie, Salz, Pfeffer, Muskat und
Piment fein pürieren. Eiweiss leicht aufschlagen, zusammen mit der
Hälfte der Sahne zufügen, durch ein Sieb streichen. Restliche Sahne
steif schlagen. Brotwürfel unter die Farce rühren, die Sahne
unterheben.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das ausgelöste Rückenfleisch auf der
Arbeitsfläche ausbreiten, mit Salz und Pfeffer würzen, mit der Farce
bestreichen, aufrollen und mit einem Faden binden. In Öl anbraten,
dann 25 Minuten im Ofen garen. Zwiebeln in etwas Öl erhitzen.

Restlichen Majoran mit der restlichen Petersilie zum Kaninchenfond
geben, aufkochen. Mit Piment und Rotwein abschmecken und anschliessend
durch ein Sieb giessen.

Faden lösen, das Fleisch in Scheiben schneiden, mit Couscous- Zwiebeln
auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Sauce umgiessen.

Tipp: Restfleisch später verwenden. Couscous gibt es in
Reformhäusern.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Hackbraten mit Petersilie
Brötchen in Wasser einweichen. Zwiebel schälen, fein hacken und in Butter glasig dünsten. Hackfleisch in einer Schüssel ...
Hackbraten mit Schafskäse und Petersilie
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Semmel in Wasser einweichen, gut ausdrücken. Zwiebel in der Butter glasig dünsten. Das ...
Hackbraten mit Sherry-Sauce
: Vor- und Zubereitung: ca. dreissig Minuten plus : fünfundvierzig Minuten Backzeit. Den Ofen auf 200 oC vorheizen. Di ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe