Gefülltes Kräuter-Omelett

  300g Hähnchenfilet
  500ml Gemüsebrühe (Instant)
  100g Champignons
  80g Gekochter Schinken
  100g Lauchzwiebeln
  1tb Butterschmalz
   Salz + Pfeffer
  1ts Mehl
  125ml Milch
  2tb Schlagsahne
   Abgeriebene Muskatnuss
   Einige Spritzer Zitronensaft
  0.5bn Schnittlauch
  2 Stiele Petersilie
  1 Stiel Dill
  0.5 Topf Kerbel
  4 Eier Gr.M
  2ts Butter
   Fleisch der kochenden Brühe ca. 15



Zubereitung:
schneiden. Schinken würfeln, Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Pilze
und Lauchzwiebeln im heissen Schmalz andünsten. Würzen. mit Mehl
bestäuben, mit Milch, Sahne und 1/4 der Brühe ablöschen, erneut
aufkochen. Hähnchen- und Schinkelwürfel zufügen. mit Salz, Pfeffer,
Muskat und Zitronensaft abschmecken. Für die Omeletts Kräuter
feinhacken. Eier und Kräuter verquirlen. Würzen. In heisser Butter
nacheinander zwei Omeletts von jeder Seite ca. 2 Min. backen. mit dem
Ragout anrichten.

Tip von Armin Rossmeier (Fernsehkoch bei Sat.1) So gelingen Omeletts.
Der Trick mit dem Deckel.

Es ist schaumig-luftig und zergeht auf der Zunge. Zudem lässt sich ein
Omelett blitzschnell zubeeiten. Sie benötigen drei Eier und Verquirlen
sie mit feingehackten, frischen Kräutern. mit etwas Jodsalz und einer
Spur Pfeffer nach Geschmack würzen. Geben Sie einen Schuss
Mineralwasser dazu.
Das macht das O. besonders locker.

Dann die Eimasse in eine Pfanne mit nicht zu heissem Butterschmalz
geben.
Langsam backen lassen. Die Eischicht sollte bereits fest werden, auf
der Oberseite aber noch leicht flüssig sein. Dann den Deckel
daraufgeben, festhalten und die Pfanne schräg anheben. Das Omelett
rutscht so an den Rand und klappt sich wie von selbst um. Deckel
abnehmen, und schon ist das Omelett servierbereit. Allerdings gehört
etwas Fingerspitzengefühl und Übung dazu, bis die Eierspeise perfekt
auf den vorgewärmten Teller gleitet. Aber wenn Sie den Trick mit
Deckel ersteinmal beherrschen, ist das ein Kinderspiel. Fürs
Omelettbacken eignen sich übrigens am besten spezielle eiserne Pfannen
mit einem runden Rand und glatten Boden.

:Pro Person ca. : 651 kcal
:Pro Person ca. : 2722 kJoule
:Eiweiss : 63 Gramm
:Fett : 39 Gramm
:Kohlenhydrate : 10 Gramm
:Sonstiges : ca. 40 Min.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Griessstrudel mit Birne und Holunderbeereis
(*) Für 4-6 Portionen 1. Am Vortag für den Strudel die Vanilleschote längs halbieren. Milch, 50 g Zucker, 15 g Butter, ...
Grießtörtchen
Zubereitung: Milch und Zucker erhitzen, den mit Honig verfeinerten Grieß darin aufkochen, in eine gefettete und mit zers ...
Grizzo Spinateis
1. Den Spinat auftauen lassen, ohne ihn zu erwärmen - am besten im Kühlschrank. 2. Zum aufgetauten Spinat etwa 100 g Hü ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe