Gegrillte Jungschweine-Koteletts

  2 Schweinekoteletts à 250 g
  2lg Mehlige Kartoffeln
 
MARINADE: 2sm Lorbeerblätter
  1sm Chilischote in feinen Streifen
  1 cm Ingwer in feinen Scheiben
  2 Knoblauchzehen, ungeschält, angeklopft oder geschält, in Scheiben
  1tb Sojasauce
  1tb Honig
  1tb Gin oder Wodka
  1md Zitronen oder Limetten, ungespritzt (evtl. mehr)
  6 Schwarze Pfefferkörner, zerdrückt
  1sm Rosmarinzweig oder Salbei
  2tb Neutrales Öl (evtl. mehr)
  1 Msp. Currypulver
  1 Schalotte in Scheibchen



Zubereitung:
Trick: Koteletts aus dem Nacken sind saftiger und zum Grillen besser
geeignet als die mageren Rückenstücke.

Zubereitung: Für die Marinade alle Zutaten in einem dafür geeigneten
Porzellangeschirr verrühren, Koteletts von beiden Seiten durchziehen
oder darin wenden. Mit 1 bis 2 Zitronenscheiben belegt und mit Folie
abgedeckt etwa 6 Stunden im Kühlschrank aufbewahren (2- bis 3-mal
wenden). Wenn es schneller gehen muss, kann man die Koteletts bei
Zimmertemperatur etwa 2 Stunden marinieren lassen. In der Zwischenzeit
einige Male wenden. Kartoffeln in der Schale auf den Punkt kochen,
abgiessen und beiseite stellen.

Fertigstellung:

Beim Grillen ist die Glut von grosser Wichtigkeit: Sie soll weiss sein.
Der Abstand des Grillguts zur Glut ist ebenso wichtig: auf keinen
Fall zu nah am Feuer! Koteletts aus der Marinade nehmen, alle Zutaten
abstreifen, Fleisch etwas trocken tupfen und auf den Grill legen, pro
Seite 4 bis 5 Minuten, dabei nur einmal wenden. Beiseite stellen, ein
wenig ruhen lassen. Dann erst mit schwarzem Pfeffer und Meersalz aus
der Mühle bestreuen. Kartoffeln: entweder schälen und der Länge nach
in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, mitgrillen oder braten; oder
mit der Schale vierteln und auf allen Seiten langsam knusprig braten,
zum Schluss mit fein gehacktem Knoblauch und glatter Petersilie
bestreuen; oder mit fein gehacktem Rosmarin und ungeschältem Knoblauch
mitbraten.

Tipp: Wer will, kann die Marinade noch verfeinern: mit zerdrückten
Korianderkörnern (vorher in der Pfanne langsam erhitzt),
Wacholderbeeren, gewaschenem Petersilien- und Korianderstängel.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Schweine-Gurken-Geschnetzeltes
1. Gurken in einem Sieb abtropfen lassen, Sud dabei auffangen. Kartoffeln schälen und in 2 cm grosse Stücke schneiden. Z ...
Schweinekamm an Malzbiersoße mit Kümmelkraut und Majo ...
Vorbereitung: Semmeln in kleine Würfel schneiden, Knoblauch feinblättrig schneiden, die eine Hälfte der Zwiebel in Stre ...
Schweinekarree Mit Geschmortem Knoblauchgemüse
Die Bohnen aus den Schoten brechen, die Schoten entfernen. Die Bohnenkerne in Salzwasser bissfest blanchieren, in Eiswas ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe