Gegrillter Hai nach Hartmut

  2 Haifischsteaks
 
Marinade: 1 Limette: Saft ca 2 Esslöffel
  0.5ts Honig
   Meersalz
   Pfeffer, nach Geschmack
   Gehackte Kräuter; nach Belieben (nichts wildes wie Dill), Kerbel
   Petersilie, Schnittlauch, Koriander, etc
  1tb Erdnussöl
  1 Sp./Schuss Sesamöl, dunkel
 
Erfasst Am 23.07.00 Von:  Petra Holzapfel nach Hartmut W. Kuntze in de.rec.mampf



Zubereitung:
"Haifisch ist sehr versatile, das heisst man kann ihn auf viele
Geschmacksrichtungen würzen. Von Teryjaki bis Pestoöl., für jeden
etwas.

Das Einzige was er nicht verträgt, überkochen. Er *muss* a point
gekocht werden, also saftig." Die Haifischsteaks in der Marinade 1
Stunde marinieren. Dann auf den heissen Grill, mit der restlichen
Marinade bepinseln.

"Vergiss die Folie, das ist sowieso Pipifax, er verträgt, mag gern
grosse Hitze. Sobald klare Saftperlen an die Oberfläche kommen, runter
vom Grill, oder Du hast Schuhleder ganz gewiss.

Beilagen nach wunsch.

Da der Hai sehr mager ist, mit etwas extra Lime/Honey Butter servieren.
Die machst Du genau wie die Marinade, nur die Butter schaumig rühren
(15g pro Portion) und mit den Marinadenzutaten abschmecken, ausser dem
Öl. Hört sich komplizierter an als es ist.

Eine Mangosalsa geht dazu auch sehr gut."



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Felchen an Specksauce
Filets würzen, beidseitig goldbraun in der ausgelassenen Butter goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Speck, Zwieb ...
Felchen auf Gemüsebett
: Vor- und zubereiten: ca. zwanzig Minuten : Braten: ca. zwanzig Minuten Gemüse auf ein mit Backpapier belegtes Blech v ...
Felchen in Beurre Blanc mit Spinatomelette
Die Felchen filieren und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Filets in Butter von beiden Seiten (die Hautseite zuerst nach ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe