Gelackte Schweineschulter

  200g Möhren
  150g Porree
  200g Tomaten
  0.5 Knoblauchknolle
  60g frische Ingwerwurzel
  3 Lorbeerblätter
  0.5tb Korianderkörner
  0.5tb weiße Pfefferkörner
  6 Chilischoten
  20ml Sesamöl
  1 Schweineschulter (ohne
   Knochen, ca. 1,5 kg)
  30g Zwiebeln (halbiert, in der
   Pfanne ohne Fett gebräunt)
  150g Zucker
  200ml Pflaumenwein
  700ml Kochfond vom Fleisch
   etwas Sternanis
   Chili (Mühle)
   Salz
   Pfeffer
  30g Butterschmalz



Zubereitung:
1. Möhren, Porree und Tomaten waschen, putzen und grob zerteilen.
Knoblauch pellen und halbieren. 2 1/2 - 3 l kaltes Wasser zum Kochen
bringen, den Ingwer in Scheiben, Lorbeer, Koriander- und
Pfefferkörner, die ganzen Chilischoten, das Sesamöl und die
Schweineschulter mit dem Gemüse und den Zwiebeln hineingeben und 30
Minuten leise kochen lassen. Die Schulter herausnehmen und den Fond
durch ein Sieb in einen anderen Topf giessen.

2. Den Zucker in einem heissen Topf goldbraun karamelisieren und mit
dem Pflaumenwein ablöschen. Etwas einkochen lassen und mit 500 ml
Kochfond auffüllen. gemahlenen Sternanis und Chili dazugeben und
dickflüsig einkochen.

3. Die Schwarte der Schweineschulter mit einem scharfen Messer über
Kreuz einschneiden, das Fleisch rundherum salzen und pfeffern. Das
Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, die Schweineschulter darin von
allen Seiten anbraten und mit dem restlichen Kochfond ablöschen. Im
vorgeheizten Backofen auf der zweiten Einschubleiste von unten bei 180
Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 1 1/2 Stunden garen. Die
Schweineschulter etwa alle 10 Minuten mit dem eingekochten Fond
bepinseln.

4. Nach dem Ende der Garzeit die Schweineschulter aus dem Bräter
nehmen und warm stellen. Die Sauce passieren und mit Salz und Pfeffer
abschmekcen.
Schweineschulter in Scheiben mit Sauce und Powidlkartoffeln servieren.
:Zubzeit : 150
: : 602 kcal
: : 2519 kJoule
:Eiweiss : 51 Gramm
:Fett : 30 Gramm
:Kohlenhydrate : 27 Gramm



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Zweifarbige Fleischbällchen in Sojasosse
1. Putenbrust fein hacken, bzw. durch den Fleischwolf drehen. Den gekochten Schinken in streichholzdicke ca. 2 cm lange ...
Zweimal gebratene Rippchen
Die Rippchen werden gesalzen, gepfeffert, in wenig Öl von beiden Seiten gebraten, dann 1 1/2 Glas Wein dazugegossen und ...
Zwiebel Toast
Den Speck in der heissen Margarine leicht anbraten, Hitze reduzieren, die Zwiebeln beifügen und zugedeckt langsam weichd ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe